Kutcher & Moore von

Ashton bittet Demi um Verzeihung

Vorm gemeinsamen Haus wurden jedoch bereits Möbelpacker gesichtet...

  • Bild 1 von 7 © Bild: Reuters

    Ashton fleht Demi um Verzeihung. Unterdessen kommen aber bereits die Möbelpacker...

  • Bild 2 von 7 © Bild: Reuters

    Seine heiße Pool-Orgie hat das Fass zum Überlaufen gebracht: Demi hat sich bereits mit einem Scheidungsanwalt getroffen.

In Ashton Kutchers Leben läuft es momentan alles andere als rund. Die Quoten von "Two and a Half Men" haben sich nach nur vier Folgen halbiert, seine Beziehung mit Demi Moore liegt nach sechs Jahren Ehe in den Trümmern. Gegen den Zuseher-Schwund kann Ashton wohl nur wenig anrichten, er ist eben doch nicht Charlie Sheen, doch zumindest um seine Ehe will der Schauspieler kämpfen - auch wenn vor dem gemeinsamen Domizil bereits die Möbelpacker gesichtet wurden, fleht er Demi weiterhin um Verzeihung. Ob das noch was hilft?

Nachdem die blonde Studentin Sara Leal öffentlich über ihr sexuelles Abenteuer mit Ashton auspackte , schien es ganz so, als ob Demi Moore endgültig die Nase voll hätte. Allen Eherettungsversuchen zum Trotz wurde die Actress neuerlich beim Scheidungsanwalt gesichtet. Dass Ashton ihr seine Affäre reumütig gebeichtet hat, scheint da nur noch wenig zu helfen.

Einsamer Auftritt ohne Demi
Beim Wohltätigkeitskonzert "A Decade of Difference", bei dem das zehnjährige Jubiläum der Bill Clinton-Stiftung zelebriert wurde, erschien Ashton Kutcher ohne Demi. Die Beziehung der beiden scheint also tatsächlich in Trümmern zu liegen, hatte sich das (Noch-)Ehepaar bei den ersten Affären-Gerüchten im letzten Herbst doch sofort demonstrativ gemeinsam gezeigt. Diesmal jedoch ziehen sich Ashton und Demi total in die Privatheit zurück, selbst Twitter-Einträge sind bei den ansonsten so auskunftsfreudigen Promis in letzter Zeit Mangelware. Beinahe demonstrativ versteckte Ashton bei seiner Rede auf Bill Clintons Veranstaltung seine Hand in der Hosentasche. Um seinen fehlenden Ehering nicht zeigen zu müssen, munkeln Insider.

Ist die Ehe inzwischen tatsächlich am Ende? Letzten Freitag wurden Ashton und Demi noch gemeinsam im Kabbalah-Center gesichtet , diesen Freitag ließen sie das Treffen allerdings ausfallen. Kein gutes Zeichen...

"Gib mir noch eine Chance..."
Wie die britische "Daily Mail" berichtet, startete Ashton kurz vor seinem Auftritt bei Bill Clintons Gala jedoch noch einen letzten verzweifelten Versuch zur Eherettung und flehte Demi um Verzeihung an. Die Schauspielerin scheint sich gerade in einer außerordentlichen Zwickmühle zu befinden. Einerseits würden ihr alle in ihrem Umfeld raten, Ashton zu vergessen, immerhin sei sie seinetwegen derzeit "ein totales Wrack", das sich aufgrund seines Betrugs "erniedrigt und gedemütigt" fühlt, andererseits habe sie Angst davor, mit 48 Jahren nochmals alleine von vorne beginnen zu müssen, berichtet ein Insider. Zudem würde Demi die Häme derjenigen fürchten, die ohnehin immer der Meinung waren, sie würde den 15 Jahre jüngeren Toyboy nicht lange halten können.

Umzugswagen vorm gemeinsamen Anwesen
Wie wird sich Demi letztlich wohl entscheiden? Vor ihrem gemeinsamen Domizil mit Ashton wurden jedenfalls bereits die Möbelpacker gesichtet. Das Magazin "Us Weekly" veröffentlichte am Wochenende auf seiner Internetseite ein Bild eines Möbeltransporters der Firma "Wetzel and Sons", der Ende letzter Woche vor dem Haus das Paares gestanden haben soll. Ist Demis Entscheidung also bereits - zu Ashtons Ungunsten - gefallen? Wer den Umzugswagen bestellt hat, wollte das Unternehmen nicht preisgeben. Es könnte sich somit auch um die Nachbarn gehandelt haben. In Anbetracht der Ereignisse der letzten Wochen wäre es jedoch naheliegend, dass Ashton derjenige war, dessen Koffer gepackt wurden.

Weiterführender Link:
usmagazine.com
dailymail.co.uk

Kommentare

Sheriz melden

Fehler Was bitte ist "nahelang"? Liest da niemand drüber bevor ihr Artikel ins Netz stellt?

Ich habe wirklich selten so viele fehlerhafte Artikel gelesen, wie bei News!

TanjaBöhm melden

Re: Fehler Wenn es schnell gehen soll, passieren leider ab und zu Fehler, die aber später sehr wohl nochmals ausgebessert werden. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen.

Liebe Grüße, die NEWS.AT-Redaktion

aufzeig
aufzeig melden

Re: Fehler Fehler passieren überall - Hauptsache Sheriz ist ohne Fehler - sicher ein Oberlehrer wenn er wegen sowas Panik macht - hat sicher sein Leben voll im Griff - Gib mir 5 Sheriz, das macht dich sicher auch an was ich da tippe gg

Seite 1 von 1