Fakten von

Kurz, Schramböck, Faßmann und Hofer besuchen Singapur und Hongkong

Wirtschaftskammerpräsident Mahrer und Wirtschaftsdelegation dabei

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) besucht als derzeitiger EU-Ratsvorsitzender Singapur und Hongkong. Begleitet wird der Kanzler von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck und Bildungsminister Heinz Faßmann (beide ÖVP) sowie Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ). Auch Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer und mehrere Manager fahren mit.

Am Donnerstag trifft Kurz in Singapur den derzeitigen ASEAN-Vorsitzenden, Premierminister Lee Hsien Loong. Der Bundeskanzler will bei den Gesprächen für eine gemeinsame Initiative des Verbands südostasiatischer Staaten mit der EU im Kampf gegen den Klimawandel und gegen Cyberkriminalität werben. Daher wird in Singapur auch ein Besuch des Cybersecurity-Zentrums an der Singapore Polytechnic School stattfinden, wo die Abwehr von Hacker-Angriffen geübt wird.

Am Freitag reist die Gruppe weiter nach Hongkong, wo ein Treffen des Kanzlers mit Regierungschefin Carrie Lam geplant ist. In Hongkong stehen für die Österreicher unter anderem der Besuch des Wirtschaftsparks "Cyberport", der Pui Ching Middle School, des Science & Technology Park sowie des Lenzing Application Innovation Centers auf dem Programm. Wirtschaftskammerpräsident Mahrer wird die Räumlichkeiten des Außenwirtschaftscenters Hongkong neu eröffnen. Am Sonntag kehrt die Delegation nach Österreich zurück.

Kommentare