Kooperation

Getestet und für gut befunden

Eine Woche für die Gesundheit

Kooperation - Getestet und für gut befunden
© Bild: Dr. Dr. Wagner

Drei Leserinnen hatten die einmalige Gelegenheit, das Dr. Dr. Wagner Kurhotel Weissbriach in Kärnten zu testen. Wir haben sie begleitet ...

THEMEN:

Das Wetter entsprach bei der Anreise am Sonntag zwar nicht ganz dem sonst so Sonnen verwöhnten Bundesland, doch das tat der guten Laune des Damentrios keinen Abbruch. Schließlich hatten Ingrid Wenninger, Ehrentraud Lebenbauer und Christine Imrek allen Grund zur Freude: Sie waren dem Aufruf zur Teilnahme an der großen Woman Testaktion gefolgt – und wurden prompt ausgelost. Besonders aufgeregt war Christine Imrek, die zuvor noch nie auf Kur war: „Ich bin schon sehr neugierig auf die Therapien, die Inspiration und die neuen Eindrücke, die mich hier erwarten werden.“ Auf eine entspannte Auszeit stellte sich Ingrid Wenninger ein: „Erholung, mit der Seele baumeln und genießen“, umriss sie bei ihrer Ankunft ihre Erwartungen an die Kur-Woche.



In Weißbriach angekommen

© Dr. Dr. Wagner Ausklang Tag 1 bei gemütlichem Kaminfeuer

spazierte Ehrentraud Lebenbauer gleich durch den nahe dem Weißensee und Nassfeld im Gitschtal gelegenen Kurort, aber immer noch auf einer Seehöhe zwischen 695 und 820 Metern. „Ich verschaffe mir gerne einen ersten Eindruck, um ein Gefühl zu bekommen, wo ich gelandet bin. Wirklich ein wunderschöner Ort inmitten einer wildromantischen Naturlandschaft.“ „Beschnuppern“ konnten sich die Testerinnen erstmals bei der Erstbegrüßung im Kurhotel: „Daran sollte wirklich teilgenommen werden, die ist sehr hilfreich“, so Christine Imrek. Für den ersten Eindruck des Hauses – von der Begrüßung bis zum Zimmer – gab es schon einmal Bestnoten.



Nach Regen scheint bekanntlich wieder die Sonne.

© Dr. Dr. Wagner Auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt – jeder Kurtesterin erhielt ihr persönliches Therapieprogramm

So war es auch am 1. Kurtag: Nach einem ausgiebigen Frühstück stand die Erstuntersuchung am Programm. Auch hier ein eindeutiges Testurteil der Damen: „Die Ärztin ging wunderbar auf unsere Bedürfnisse ein.“ Auf Basis dieser medizinische Diagnose wird im Kurhotel Weißbriach – wie in allen Häusern der Dr. Dr. Wagner Gruppe – das Therapieprogramm erstellt, ganz nach den individuellen Bedürfnissen der Gäste. Das großzügige Kurhotel mit 123 Zimmern ist spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Stoffwechsel-, Gefäß- und Hauterkrankungen.



5 Tibeter und ein Sonnengruß

© Dr. Dr. Wagner Auch die Freizeit wurde aktiv verbracht.

– mit diesen Yoga-Übungen startete Christine Imrek ihr Therapieprogramm. Ganz dem herrlichen Wetter angepasst. Die Teilkörpermassage versetzte wiederum Ehrentraud Lebenbauer in Verzückung: „Sehr angenehm. Ich liebe Massagen!“ Eine Klangkörpermassage, eine Schwimmrunde und eine Wanderung später trafen sich die drei Damen im Fitnessraum zur Wirbelsäulen-Gymnastik. Sie hätten sich allerhand zu erzählen gehabt, aber sie hatten den Anleitungen der Therapeutin zu lauschen und sich auf ihre Übungen zu konzentrieren. Dafür war dann beim köstlichen Abendessen in entspannter Atmosphäre reichlich Zeit, um sich auszutauschen – und sich auf Tag 2 zu freuen.



Bioelektrische Impedanzanalyse (BIA) – schon gehört?

© Dr. Dr. Wagner Frau Lebenbauer genoss die Therapieanwendungen.

In den Genuss dieses Instruments der modernen Ernährungsmedizin, mit dem die genaue Körperzusammensetzung analysiert wird, kamen unsere Testerinnen. „Die Diätologin Sigrun Wassertheurer-Gasser erklärte mir ausführlich und sehr verständlich das Ergebnis meiner Messung. Die anschließende Ernährungsberatung und Ernährungsschulung hat mir deutlich gemacht, wie wichtig es ist, was man isst“, so Ehrentraud Lebenbauer. Ihr neues Motto: „Halte Maß in allen Dingen.“ Nicht genug kriegen konnte hingegen Ingrid Wenninger vom Moorbad und der Unterwassermassage – Prädikat: seeehr angenehm! Als besonders wohltuend empfanden die Damen auch die Stimmung unter den Kurgästen. Wohl ein Indikator dafür, dass die Gäste im Kurhotel Weißbriach rundum zufrieden sind ...



Auch untereinander hatte das Trio viel Spaß

© Dr. Dr. Wagner Das Kneippen war der Hit beim unternehmungslustigen Trio.

– wie zum Beispiel beim Kneippen: „Ich kann nur sagen ‚Halleluja’. Jetzt bin ich garantiert munter!“, witzelte Ehrentraud Lebenbauer zur Erheiterung ihrer Kur-Kolleginnen. Ohne Zweifel trägt Lachen zum Kurerfolg bei – und zählt offenbar zur Philosophie des Hauses, wie der abendliche Tanzabend am vierten Tag ihrer Kurwoche vermuten lässt. Natürlich ließ sich das Dreimäderlhaus diesen Event nicht nehmen! Das gilt auch für die Wohlfühloase: Wann immer Zeit war und die Damen nicht gerade in der herrlichen Umgebung Wandern, Nordic Walken oder im Dorf unterwegs waren, genossen sie diesen wunderbaren Rückzugsort: Ein 17 Meter langes Hallenbad, Außenbecken, Sauna und Dampfbad garantieren zu jeder Jahreszeit Entspannung pur – und erhielten von den WOMAN-Testerinnen ebenfalls Bestnoten.

© Dr. Dr. Wagner Mit den E-Bikes gemeinsam unterwegs.

Für den Rest der Tage war das erfrischende Wassertreten Pflicht – eine Wohltat für Kreislauf und Antriebslust. Apropos Antrieb: Warum nicht einmal in die Pedale treten und auf die Art die sauerstoffreiche Luft der Umgebung genießen? Das dachten sich auch die Testerinnen. Jede schnappte sich eines der nagelneuen E-Bikes, und sie radelten gemeinsam und unbeschwert auf hügeligen Pfaden zu herrlichen Aussichtspunkten. Für alle ein absolutes Highlight. „Das war wirklich super, ein Traum“, bringt es Ingrid Wenninger auf den Punkt.



Wie so oft, wenn etwas schön ist, geht es leider viel zu schnell vorbei.

© Dr. Dr. Wagner Die 3 entspannten Testerinnen mit dem Team vom Kurhotel Weißbriach.

So auch diese Kur-Woche. Die Koffer sind gepackt – mit im Gepäck dabei: Viele Eindrücke, Erinnerungen und Inspirationen für das Leben danach. „Ich will versuchen, umzusetzen was ich hier gelernt habe“, ist Ingrid Wenniger voll motiviert. Ehrentraud Lebenbauer hat zum Beispiel viel über ihre Gesundheit gelernt: „Achtsamkeit! Es ist ungemein wichtig, sich selbst und seinen Körper zu spüren und herauszufinden, was man braucht“. Und sie ergänzt: „Danke an das Personal des Kurhotels Weißbriach für die umsorgende Betreuung!“ Neue Freunde haben die drei übrigens auch gewonnen „Ich bin sehr froh, Ingrid und Ehrentraud kennengelernt zu haben. Und auch unser Tischherr Franz war sehr nett“ , schwärmt Christine Imrek. Na, hoffentlich hat sie das auch dem Herrn Franz gesagt!

© News


Infos zum Kurhotel Weißbriach

Ein Kuraufenthalt für eine oder mehrere Wochen ist privat buchbar.
Sie haben auch die Möglichkeit, einen dreiwöchigen Kuraufenthalt über den Sozialversicherungsträger zu beantragen.

Hier geht’s zum Kurantragsformular:
www.kurantrag.at

+43 (0)5 02 88 28
info <AT> kurhotel-weissbriach.at
www.kurhotel-weissbriach.at

Weitere Informationen auf www.gesundheit-pflege.at



Kommentare