Montage of Heck von

Mixtape von Kurt Cobain aufgetaucht

20 Jahre nach Tod des Nirvana-Sängers gibt es schrägen Soundmix im Internet zu hören

Montage of Heck - Mixtape von Kurt Cobain aufgetaucht © Bild: Frank Micelotta/Getty Images

20 Jahre nach seinem Tod tauchte nun ein Mixtape von Kurt Cobain auf. Die Sound-Collage gibt einen Einblick in die Gedankenwelt des damals 21-jährigen Nirvana-Sängers.

„Montage of Heck“ nennt sich das Mixtape, einst von Nirvana-Sänger Kurt Cobain aufgenommen. Die 30-minütigen Aufnahmen bestehen aus einer Sound-Collage mit Geräuschen wie einer Toilettenspülung, gemischt mit Songs von Cher, Frank Zappa oder Simon & Garfunkel. Daneben gibt es auch Gesprochenes von Jimi Hendrix oder Fred Feuerstein.

Aufnahmen aus 1988

Das Mixtape zeigt, mit welch diversen musikalischen Klängen sich Cobain beschäftigte, auch wenn er mit seiner Band Nirvana gewöhnlich dem Grunge-Sound frönte. „Montage of Heck“ stammt aus dem Jahr 1988, also einem Jahr vor der Veröffentlichung des Nirvana-Debüts „Bleach“.

Kommentare