Kurs der Tyrolean auf Kündigungswelle:
AUA-Tochter wird 170 Mitarbeiter entlassen

Einvernehmliche Trennung mit 61 Piloten vereinbart Mittelfristig bis zu 80 weitere Entlassungen geplant

Kurs der Tyrolean auf Kündigungswelle:
AUA-Tochter wird 170 Mitarbeiter entlassen © Bild: APA/Jäger

Die AUA-Tochter Tyrolean Airways (Austrian Arrows) hat am Freitag rund 170 Mitarbeiter beim AMS zur Kündigung angemeldet, schreibt der "Standard". Darunter sollen rund 130 Piloten sein, die bisher in der 50-Sitzer-Flotte eingesetzt worden sind, die bis zum Frühjahr auslaufen soll.

Mit 61 Piloten habe es eine einvernehmliche Trennung gegeben. "Das ist mehr als wir ursprünglich erhofft hatten", so AUA Sprecher Martin Hehemann, in dem Bericht. Je nach Seniorität erhalten sie eine Abfertigung zwischen 200.000 und 400.000 Euro pro Person.

Der Großteil der aktuellen Kündigungen betrifft Tyrolean-Mitarbeiter in Wien und Innsbruck, einige aber auch in jenen Bundesländern, wo das Unternehmen Stützpunkte betreibt. Mittelfristig sollen bei Tyrolean 250 bis 280 Mitarbeiter abgebaut werden. (apa/red)