Kuh Yvonne von

Tarnen und Täuschen

Europas berühmtestes Rindvieh macht sich einen Jux mit seinen Verfolgern

Kuh Yvonne - Tarnen und Täuschen © Bild: Gut Aiderbichl

"Bin-Da-Bin-Schon-Wieder-Weg" - was einem aus der heimischen Politik bekannt vorkommt, hat sich offenbar auch Problemkuh Yvonne angeeignet. Gerade genug Abstand halten, um nicht erwischt zu werden, dann noch ein kurzes Foto und wieder ab in den Wald. Der große Unterschied: Wenn sie sich nicht in den nächsten Tagen stellt, geht es ihr an den Kragen. Ab kommender Woche ist die Milchkuh zum Abschuss freigegeben.

Auch Sonntagabend hat sich Yvonne wieder einmal kurz blicken lassen. Klugerweise blieb sie aber wenige Meter über der Schussdistanz des Betäubungsgewehrs. Könnte eine Kuh lachen, sie würde es wohl laut tun.

Sogar eine Kommunikatorin hat Kuh Yvonne, die bereits ausrichten ließ, wie es ihr geht. Das übliche Dementi lässt allerdings noch auf sich warten. Aber Rind und Retter geraten zusehends unter Zeitdruck, die Abschuss-Freigabe naht mit Riesenschritten.

Mit vehementem Widerstand von Tierschützern, Facebook-Usern und vielen anderen ist zu rechnen. Mit einer weiteren Anleihe aus Politik und Wirtschaft wäre Kuh Yvonne gut beraten: ein Lobbyist. Die Erfahrung lehrt: Damit geht es meistens gut.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger

Michael Aufhauser als Lock-\"Stier\" Vielleicht könnte Michael Aufhauser vom Gut Aiderbichl mal ein paar Brunft-Schreie des wilden Stiers nachahmen damit sich die scheue Kuh zeigt *gg

alles wird *ausgewildert* waschbären in städten, biber an gewässern, wölfe, bären-aber eine kuh in wildniss geht nicht

meines wissens rennen die nicht wild umher, sondern wandern eher gemähchlich umher-die wär mir lieber als die wölfe und bären-mich wundert nur wer die kuh melkt. mir wurde fürher mal erzählt, dass man kühe regelmässig melken muss, oder die irre schmerzen bekommen-ob das stimmt weiss ich zwar nicht, aber die kühe auf den höfen brüllen schon eifrig wenns zeit ist

melden

:-( wieso um gottes willen soll die kuh abgeknallt werden?
besteht die gefahr, dass sie randaliert, ortschaften zerstört, vandalismus begeht? oder fürchtet wir um unser leben, könnte sie uns hinterhältig niedermetzeln?
also, ich finde das so was von lächerlich, dass man diesen schiesswütigen "helden" erlaubt sie abzuknallen.
im gegenteil! ich würde demjenigen eine schwere strafe verpassen, der es wagen sollte ....!
ich find es super, dass die kuh alle narrt nur weil sie am leben hängt. und ich hoffe, dass sie auf gut aiderbichl wohlbehalten aufgenommen werden kann.

melden

Re: :-( Wissen Sie, die Kuh Yvonne ist zwar der mediale Superstar dieses Sommers, aber Österreich hat auch eine "heilige Kuh" und zwar das Auto. Und im Kampf "heilige Kuh" gegen "Superkuh" dürfte die Superkuh wohl das Nachsehen haben. Also hoffentlich dessertiert Yvonne, denn die Kämpfer des Heeres "heilige Kuh" sind truppenmäßig überlegen und zeigen starken Siegeswillen.

P.S. Ich bin ein Fan von Yvonne und hoffe die Gschicht geht gut für sie aus.

Yvonne Die Kuh hat das mediale Sommerloch gerettet, also laßt sie noch eine Weile laufen und ihren \'Urlaub\' geniesen.

Seite 1 von 1