"Küche des Südens" schützt vor Allergien:
Mehr gute Gründe mediterran zu genießen!

Gemüse, Obst und Nüsse helfen bei Heuschnupfen Ernährung mit allergischen Erkrankungen verbunden

"Küche des Südens" schützt vor Allergien:
Mehr gute Gründe mediterran zu genießen!

Eine britische Studie beweist es: Das mediterrane Essen ist nicht nur lecker sondern hilft auch gegen Allergien der Atemwege. So erkannten Mediziner, dass eine Ernährung mit viel frischem Gemüse und Obst gegen Heuschnupfen hilft.

Eine Studie wurde an fast 700 Kindern aus ländlichen Gebieten von Kreta durchgeführt. Die Londoner Umweltmediziner verglichen darin die Ernährung mit dem Auftreten von allergischen Erkrankungen. Auf Kreta sind zwar Hautallergien recht häufig, Allergien der Atemwege dagegen eher selten.

Obst & Gemüse helfen
Die Studie ergab, dass eine Ernährung, die viel frisches Obst, Gemüse und Nüsse enthält, vor Heuschnupfen und in geringerem Maße auch vor Asthma und Hautallergien schützt. Insbesondere nennen die Forscher in der Zeitschrift "Thorax" Trauben, Orangen, Äpfel, Tomaten und Nüsse als vorbeugend gegen Allergien. Ein starker Margarine-Konsum verdoppelte dagegen das Risiko für Asthma und Heuschnupfen.

(APA)