Kritische Stimmen in der ÖVP leise halten? Keine Koalitionspakt-Abstimmung in Wels

Pröll gesteht Risiko bei Abstimmung am Parteitag ein

Kritische Stimmen in der ÖVP leise halten? Keine Koalitionspakt-Abstimmung in Wels © Bild: APA/Techt

Josef Pröll gesteht ein, dass es "ein Risiko" sei, am ÖVP-Parteitag in Wels nicht über das Koalitionsabkommen mit der SPÖ abstimmen zu lassen.

Im Ö1-"Morgenjournal" des ORF meinte Pröll, die Kritiker der Koalition könnten deshalb sein Ergebnis bei der Wahl zum Nachfolger Wilhelm Molterers als Parteichef "dämpfen". Er trete aber "mit Optimismus und Leidenschaft" vor die Delegierten und hoffe, "deutlich über 50 Prozent" zu erhalten, sagte der designierte Parteichef.

(apa/red)