Kristen Stewart von

Nicht nur eine Affäre?

Sie soll Rob wiederholt betrogen haben und ein "krankes Doppelleben" führen

Kristen Stewart © Bild: Reuters

Dass Kristen Stewart ihrem Robert Pattinson untreu geworden ist, ist inzwischen längst kein Gerücht mehr. Er soll ihr inzwischen sogar wieder vergeben haben und die beiden sind angeblich ohnehin wieder ein Paar. Doch nun kommen neue Gerüchte hinzu: Kristen soll ihren Rob nicht nur einmal hintergangen haben, sondern sogar ein „krankes Doppelleben“ führen, wie das „OK! Magazin“ nun behauptet.

THEMEN:

Kristen Stewart, die schöne Bella aus „Twilight“ betrog ihren Lover und ebenfalls „Twilight“-Schönling Robert Pattinson. Das ist eigentlich schon ein alter Hut, denn inzwischen soll Rob seiner Kris vergeben haben und die beiden wurden wieder gemeinsam gesichtet. Doch das ist wohl nicht die ganze Wahrheit.

Auch Affäre mit Taylor Lautner?

Die Schauspielerin soll laut Berichten nämlich nicht nur die eine Affäre unterhalten haben. Laut „OK! Magazin“ führt sie sogar ein „krankes Doppelleben“ und soll Pattinson seit Beginn der gemeinsamen Beziehung immer wieder untreu geworden sein mit zahlreichen, unbedeutenden Affären. Zunächst soll sie noch Sex gehabt haben mit ihrem Ex-Freund Michael Angarano, dann kam „Twilight2-Werwolf Taylor Lautner hinzu. Zudem standen auch noch ein Assistent ihres Filmes „Willkommen bei den Rileys“ sowie auch Hollywood-Star James Franco auf der Liste von Stewart.

Viele ihrer Freunde sollen überrascht gewesen sein, dass es überhaupt so lange gedauert hätte, bis die Wahrheit nun ans Licht kam. Und die dreiste Kristen selbst? Die soll laut einem Insider nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben und Robs Liebe für „selbstverständlich und unerschütterlich“ halten.

Kommentare