Kommt bald nächste EZB-Zinserhöhung? Experten: "Es wird im Mai passieren"

Finanzmärkte sehen Chancen bei 60 Prozent

Die Finanzmärkte halten eine Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank (EZB) schon im Mai wegen zuletzt starker Konjunkturdaten für immer wahrscheinlicher.

"Es ist im Moment eine Wahrscheinlichkeit von etwa 60 Prozent eingepreist", sagte ein Händler am Dienstag mit Blick auf eine Erhöhung im Mai. Ein Analyst bezifferte die Wahrscheinlichkeit, die sich aus den Kursen ableiten lässt, mit 64 Prozent. "Es wird im Mai passieren", zeigte sich ein weiterer Händler sicher. Vor wenigen Tagen hatten die Märkte einem Schritt im Mai noch eine Wahrscheinlichkeit von etwa 50 Prozent beigemessen.

Am Dienstag lieferte das Ifo-Geschäftsklima mit einem neuen 15-Jahres-Hoch aber den Aufschwungshoffnungen in Deutschland und der Euro-Zone neue Nahrung. Gleichzeitig hatte sich das Geldmengen- und Kreditwachstum weiter beschleunigt. Die EZB hat seit der Zinswende im Dezember den Leitzins zwei Mal um 0,25 auf nun 2,5 Prozent erhöht. Bis zum Herbst werden mindestens zwei weitere Anhebungen auf 3,00 Prozent erwartet.

(apa)