Niederlande von

Königin Maxima:
Sorge um ihren Vater

Jorge Zorreguieta soll an Leukämie erkankt sein - Maxima eilte nach Argentinien

Königin Maxima © Bild: Getty Images/AFP/JASPER JUINEN

Königin Maxima macht sich große Sorgen um ihren Vater. Jorge Zorreguita soll laut niederländischen Medienberichten an Leukämie erkrankt sein. Willem-Alexanders Gattin sei sofort nach Argentinien geeilt, um ihrem 86-jährigen Papa am Krankenbett beizustehen, heißt es.

THEMEN:

Königin Maxima reiste am Wochenende Hals über Kopf zu ihrer Familie nach Argentinien. Grund dafür soll eine schwere Erkrankung ihres Vaters sein. Wie niederländische Medien berichten, ist der 86-jährige Jorge Zorreguieta an Leukämie erkrankt und wird derzeit im Fondaleu-Hospital in Buenos Aires behandelt.

Maximas "Familienbesuch"

Die niederländische Regierung hat Königin Maximas Argentinien-Reise auf Nachfrage der Zeitung "NOS" bestätigt, wollte aber keine Angaben zu Jorge Zorreguietas Gesundheitszustand machen. Es habe sich um einen "Familienbesuch" gehandelt, heißt es im offiziellen Statement.

Beatrix der Niederlande mit Jorge und Maria Zorreguieta
© Getty Images/Michel Porro Maximias Eltern Jorge Zorreguieta und Maria Carmen Cerruti mit Beatrix der Niederlande

Maximas Vater Jorge Zorreguieta durfte sowohl bei der Hochzeit seiner Tochter mit Willem-Alexander als auch bei der Krönung seines Schwiegersohns nicht anwesend sein. Grund dafür ist seine Vergangenheit als Landwirtschafts-Sekretär in der Militärdiktatur von Jorge Rafael Videla. Immerhin durfte der heute 86-Jährige aber zu privaten Feiern wie den Taufen seiner Enkelinnen erscheinen.

Kommentare