Königin Beatrix von

Lachen mit Mabel

Die Königin und ihre Schwiegertochter wirken endlich wieder locker und gelöst

  • Königin Beatrix lacht mit Schwiegertochter Mabel.
    Bild 1 von 6 © Bild: APA/EPA/Robin Utrecht

    Königin Beatrix und ihre Schwiegertochter Mabel haben ihr Lachen wiedergefunden.

  • Königin Beatrix lacht mit Schwiegertochter Mabel.
    Bild 2 von 6 © Bild: APA/EPA/Robin Utrecht

    Die beiden Frauen können endlich wieder fröhlich sein.

Am 31. Jänner feierte Königin Beatrix ihren 75. Geburtstag. Nachdem die niederländische Monarchin wenige Tage zuvor ihre Abdankung per 30. April bekannt gegeben hatte, scheint eine große Last von ihren Schultern gefallen zu sein. Zusammen mit ihrer Schwiegertochter Mabel, deren Ehemann Prinz Friso knapp ein Jahr nach dem Lawinenunglück in Lech noch immer im Koma liegt, lacht die Noch-Königin bei einer Veranstaltung zur Feier ihres Ehrentages um die Wette. Das Glück ist nach Holland zurückgekehrt!

THEMEN:

Ihren letzten Geburtstag als Königin wollte Beatrix nicht großartig feiern. Es sollte bloß ein netter Tag im Beisein ihrer Familie sein. Zusammen mit ihrem ältesten Sohn Willem-Alexander, der ihr im April auf den Thron folgen wird, dessen Ehefrau Maxima, ihrer Schwiegertochter Mabel und einigen anderen Familienmitgliedern besuchte sie das Beatrix-Theater in Utrecht, wo eine private Ballett-Vorführung für die royale Familie stattfand.

Die Königin genoss an ihrem Ehrentag vor allem die Gesellschaft ihrer an sich in London lebenden Schwiegertochter Mabel. Die 44-Jährige, die seit dem Lawinenunglück ihres Mannes schlimme Zeiten durchlebt, konnte endlich wieder herzhaft lachen. Schön zu sehen, dass in Holland trotz aller Trauer auch noch helle Freude regiert.

Kommentare