Kochbuch: Koch-Hits für Kids und Teens

Kochbuch: Koch-Hits für Kids und Teens © Bild: Egmont Verlag

ISBN: 978-3-8025-1787-7, Yvonne Tiedt (Red.),VGS Egmont

Kinder lieben kochen. Falls Sie diesen Worten keinen Glauben schenken, dann sollten Sie mit Kids zwischen 6 und 14 einmal einige Rezepte aus diesem Kochbuch in der eigenen Küche nachkochen. Sie werden erstaunt ob der Begeisterung sein. Dieses Kochbuch enthält über 100 Rezepte, die für den Alltag von Kindern im Grundschulalter zugeschnitten sind: Vom gesunden Frühstück bis zum Partysnack und dem richtigen warmen Mittagessen. Das Schöne am Selbstkochen: Die Kids bekommen so noch ganz spielerisch eine Menge über Lebensmittel, Gewürze und frische Saisonwaren mit. Spätestens nach einem Kochnachmittag glaubt Ihr Kind dann nicht mehr, dass die Pommes Frittes bereits geschnitten auf den Feldern wachsen. C.N.

Rezept-Tipps:

Drei Sorten Hähnchenflügel

Die Vorbereitungszeit beträgt bei jedem dieser Rezepte etwa zehn Minuten (plus Kühlzeit), die Garzeit beträgt 30 Minuten. Jedes Rezept ergibt vier Portionen. Nach Belieben salzen und pfeffern.

Tandoori-Flügel

Zutaten:
• 1 kg Hähnchenflügel
• 100 g Tandooripaste
• 100 g Joghurt
• 1 mittelgroße Zwiebel (gerieben)

1. Zerteile die Flügel an den Gelenken und wirf die Spitzen weg. Mische die Paste, den Joghurt und die Zwiebel in einer großen Schüssel. Gib die Flügel hinzu und schüttle das Ganze so lange, bis sie gleichmäßig bedeckt sind. Stelle die Flügel zugedeckt mindestens drei Stunden, besser noch über Nacht, kalt.
2. Heize den Ofen sehr heiß (240° C) vor.
3. Lege die Flügel auf ein eingeöltes Kuchengitter, unter das du ein Backblech stellst. Backe sie etwa 30 Minuten, bis die Hähnchenflügel gleichmäßig braun und gar sind.

Pro Portion 17g Fett, 1.372 kJ (328 kcal)

Hähnchenflügel chinesisch

Zutaten:
• 1 kg Hähnchenflügel
• 1 Esslöffel Erdnussöl
• 1 Esslöffel Sojasoße
• 2 Esslöffel Char-Sui-Soße
• 1 Teelöffel chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver

1. Zerteile die Flügel an den Gelenken und wirf die Spitzen weg. Mische das Öl, die Soßen und die Gewürze in einer Schüssel. Gib die Flügel hinzu und schüttle das Ganze, bis sie gleichmäßig bedeckt sind. Stelle die Flügel zugedeckt mindestens drei Stunden kalt.
2. Heize den Ofen sehr heiß (240° C) vor.
3. Lege die Flügel auf ein eingeöltes Kuchengitter, unter das
du ein Backblech stellst, und bestreiche sie mit der restlichen Marinade. Backe die Flügel ca. 30 Minuten, bis sie gleichmäßig braun und gar sind.

Pro Portion 13,5g Fett, 1 .189 kJ (284 kcal)

Hähnchenflügel Südstaatenart

Zutaten:
• 1 kg Hähnchenflügel
• 2 Esslöffel Ketchup
• 2 Esslöffel Worcestershire-Soße
• 2 Esslöffel brauner Zucker
• 1 Esslöffel Senf

Dip
• 1 Esslöffel Senf
• 2 Esslöffel Ketchup
• 1 Esslöffel Worcestershire-Soße
• 2 Esslöffel brauner Zucker

1. Zerteile die Flügel an den Gelenken und wirf die Spitzen weg. Mische den Ketchup, die Worcestershire-Soße, den Zucker und den Senf in einer großen Schüssel. Gib die Flügel hinzu und schüttle das Ganze, bis sie gleichmäßig bedeckt sind. Stelle die Flügel zugedeckt mindestens drei Stunden kalt.
2. Heize den Ofen sehr heiß (240° C) vor.
3. Bereite den Dip vor.
4. Lege die Flügel auf ein eingeöltes Kuchengitter, unter das
du ein Backblech stellst, und bestreiche sie mit der restlichen Marinade. Backe die Flügel etwa 30 Minuten, bis sie gleichmäßig braun und gar sind. Serviere die Flügel mit dem Dip.
Dip Gib die Zutaten in eine kleine Schüssel und stelle sie auf höchster Stufe (ca. 900 Watt) 1 Minute in die Mikrowelle.

Pro Portion 8,6g Fett, 1.279 kJ (306 kcal)

Gemüsefrittata

Vorbereitungszeit: 15 Minuten, Garzeit: 1 Stunde

Eine Frittata ist ein Art italienisches Omelette, das aber nicht in der Pfanne gebraten, sondern im Ofen gebacken wird.

Zutaten:
• 2 mittelgroße Kartoffeln (geschält, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten)
• 1 mittelgroße Süßkartoffel (geschält, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten)
• 10 Eier
• 125 ml Sahne
• 80 g Parmesan (gerieben)
• 60 g Cheddar oder ein anderer würziger Hartkäse (gerieben)
• 50 g Rucola
• 2 Esslöffel frisches Basilikum (fein geschnitten)

1. Heize den Ofen auf mittlere Hitze (180° C) vor. Fette eine 19 cm große, quadratische Auflaufform ein.
2. Koche die Kartoffeln und die Süßkartoffel weich.
3. Verrühre die Eier zusammen mit der Sahne und den beiden Käsesorten in einem großen Krug.
4. Schichte die Kartoffelscheiben in die Auflaufform. Darüber gibst du den Rucola, dann die Süßkartoffelscheiben und dann das Basilikum. Anschließend übergießt du das Ganze vorsichtig mit der Eiermischung. Backe die Frittata zugedeckt bei mittlerer Hitze etwa 45 Minuten. Dann nimmst du sie aus dem Ofen und lässt sie 5 Minuten stehen, bevor du sie in vier Dreiecke schneidest.

4 Portionen, Pro Portion 36,4 g Fett, 2.322 kJ (555 kcal)

Tipp: Du kannst den Rucola auch durch Blattspinat und für eine kalorienärmere Version die Sahne durch fettarme Milch ersetzen.