Kobe Bryant haut die Denver Nuggets weg:
Mit 49 Punkten zur 2:0-Führung in der Serie

2:0-Führung für L.A. Lakers in NBA-Play-off-Serie Auch Boston Celtics stellen gegen Atlanta auf 2:0

Kobe Bryant haut die Denver Nuggets weg:
Mit 49 Punkten zur 2:0-Führung in der Serie © Bild: AP/Djansezian

Ein überragender Kobe Bryant hat die Los Angeles Lakers mit 49 Punkten zum 122:107-Heimerfolg über die Denver Nuggets geführt. Die Kalifornier stellten damit in der Western-Conference- Play-off-Serie ("best of seven") der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA auf 2:0. Die Gäste aus Colorado hielten zwar bis Beginn des Schlussviertels dank Allen Iverson (31 Zähler) und Carmelo Anthony (23) mit, danach zogen die Lakers aber auf und davon.

"Du kommst in diesen speziellen Rhythmus, bekommst einen Lauf und ziehst die Bälle an", beschrieb Bryant seine Glanzvorstellung, bei der er nur einen Punkt unter seiner Play-off-Bestmarke (50 Punkte 2006 gegen die Phoenix Suns) blieb. Die Lakers-Fans bedankten sich bei Bryant, der sein Team in den Jahren 2000 bis 2002 zu drei NBA-Titeln verholfen hat, mit "MVP"-Sprechchören. "Heute hätten ihn selbst zehn Gegenspieler nicht stoppen können, er hat ein großes Spiel abgeliefert", zollte auch Denver-Superstar Iverson der Leistung Respekt.

Wie die Lakers gingen auch die Boston Celtics mit 2:0 in Führung, die Atlanta Hawks waren beim 77:96 auch im zweiten Spiel in Massachusetts ohne Chance. Die Detroit Pistons glichen mit einem 105:88-Sieg vor eigenem Publikum gegen die Philadelphia 76ers zum 1:1 aus.

Conference Viertelfinali (Best of 7):

Eastern Conference:
Boston Celtics - Atlanta Hawks 96:77 - Stand der Serie: 2:0
Detroit Pistons - Philadelphia 76ers 105:88 - Stand: 1:1

Western Conference:
Los Angeles Lakers - Denver Nuggets 122:107 - Stand: 2:0

(APA/red)