Klitschko - Charr

"Wir werden Geschichte schreiben"

Der Herausforderer kündigt einen K.o.-Sieg gegen Vitali an

Herausforderer Manuel Charr will Schwergewichtsboxer Vitali Klitschko mit einem K.o.-Sieg den Weltmeistertitel abnehmen. "Am Samstag werden wir Geschichte schreiben", kündigte der 27-jährige Kölner am Dienstag in Moskau an. Für ihn sei es "der Kampf meines Lebens". Klitschko reagierte gelassen. Schon viele Boxer hätten angekündigt, ihn k.o. zu schlagen, aber keiner habe es geschafft, sagte der 41-Jährige. Das Duell wird am Samstag (22.10 Uhr/live RTL) in der Moskauer Olympia-Halle ausgetragen.

"Ich weiß, das wird keine einfache Sache sein. Aber das Leben ist auch nicht geschenkt, das Leben ist auch sehr schwer", sagte der syrisch-libanesisch-stämmige Charr. Klitschko lobte, sein Gegner sei "jung, aggressiv und stark". Allerdings werde er den WM-Gürtel des Verbandes WBC erfolgreich verteidigen. "Ich werde noch einmal beweisen, dass ich zu Recht diesen prestigeträchtigen Boxtitel halte", sagte Klitschko. Der Champion hat von 46 Profikämpfen 44 gewonnen. Sein Rivale ist in 21 Duellen unbezwungen.

Der Weltmeister ist derzeit auch abseits des Boxringes im Einsatz. Bei der Wahl in seinem Heimatland Ukraine am 28. Oktober kandidiert Klitschko für das Parlament. Er werde sich nach Samstag mit vollem Einsatz in den Wahlkampf stürzen, kündigte der Oppositionspolitiker an. Seine Partei Udar (Schlag) hat Umfragen zufolge gute Chancen auf einen Einzug in die Oberste Rada in Kiew.

Kommentare