Kleinparteien teilen sich bei Wahl 15 %:
Neue Gruppierungen haben großes Potenzial

ÖVP mit 28 Prozent vor 25-Prozent-Partei SPÖ FPÖ derzeit mit 19 Prozent klar vor den Grünen

Kleinparteien teilen sich bei Wahl 15 %:
Neue Gruppierungen haben großes Potenzial

Eine Umfrage des Klagenfurter Humaninstituts sieht großes Potential für neue Gruppierungen und Kleinparteien bei der kommenden Nationalratswahl. Liste Dinkhauser Co. könnten demnach insgesamt 15 Prozent der Stimmen erobern, würde heute gewählt. Bei der "Sonntagsfrage" liegt die ÖVP mit 28 Prozent vor der SPÖ (25), FPÖ (19) und den Grünen (11). 53 Prozent sind klar gegen eine neue große Koalition.

Dem BZÖ gibt diese Umfrage gar nur zwei Prozent der Wählerstimmen, sie liegen damit klar unter der Vier-Prozent-Hürde. Für die Umfrage wurden 1.090 Österreicher zwischen 14. und 16. Juli befragt.

(apa/red)