Fakten von

Klein-Lkw rammte zwei
Linienbusse in Klagenfurt

Nur Fahrer selbst verletzt

Ein 42-Jähriger hat am Dienstag im Klagenfurter Morgenverkehr mit seinem Klein-Lkw zwei voll besetzte Linienbusse gerammt. Er übersah beim Linksabbiegen den ersten Bus, durch die Kollision wurde der Klein-Lkw laut Polizei gegen einen weiteren Linienbus geschleudert. Buslenker und Fahrgäste blieben unverletzt, nur der 42-Jährige erlitt Blessuren. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Kommentare