Neu im Kino von

Filmstarts der Woche

Disney trifft auf Poppins, ein blutiges Action-Spektakel & eine böse Familiensaga

Saving Mr. Banks © Bild: Disney Enterprises, Inc.

Disney muss in "Saving Mr. Banks" mit störrischer Autorin ringen, Zwillinge müssen in "Das große Heft" mit dem Krieg kämpfen und Wes Anderson geht mit "Grand Budapest Hotel" auf Zeitreise. Was diese Woche im Kino neu startet.

Saving Mr. Banks

Nach einer wahren Begebenheit erzählt der Film von der Begegnung zwischen Walt Disney (Tom Hanks) und der australisch-britischen Autorin P. L. Travers (Emma Thompson), Schöpferin des Kinderbuches "Mary Poppins", 1961 in Los Angeles. Seit mehr als 20 Jahren versucht der Filmmagnat, ihre Geschichte auf die Leinwand zu bringen. Doch mit absurden Forderungen weiß die verstockte Schriftstellerin das Projekt immer wieder zu verhindern. Erst allmählich findet der Animationskönig in dieser Disney-Produktion heraus, warum es Travers so schwer fällt, ihre "Mary" aus der Hand zu geben. Ab 6. März

Saving Mr. Banks
USA/GB/AUS 2013
125 min
Regie: John Lee Hancock
Mit: Tom Hanks, Emma Thompson, Colin Farrell, Paul Giamatti, Jason
Schwartzman
movies.disney.com/saving-mr-banks

300: Rise Of An Empire

Als Zack Snyder ("Man of Steel") vor einigen Jahren Frank Millers Kultcomic "300" für das Kino verfilmte, schuf er ein blutiges, Adrenalin geladenes Action-Spektakel. An diesen Erfolg möchte nun auch Regisseur Noam Murro anknüpfen und nahm sich einen weiteren Comic von Miller vor. Herausgekommen ist "300: Rise of an Empire". Doch nicht nur hinter der Kamera gibt es neue Gesichter: Statt Muskelpaket Gerard Butler versucht sich dieses Mal Sullivan Stapleton in der Hauptrolle. Und darum geht es: Nachdem das persische Heer unter der Führung von Xerxes eine wichtige Schlacht unter hohen Verlusten gewinnen konnte, führt dieser seine Soldaten weiter, um Griechenland vollständig zu besiegen. Ein griechischer General aber will sich ihnen in den Weg stellen.

300: Rise Of An Empire
USA 2014
103 min
Regie: Noam Murro
Mit: Eva Green, Sullivan Stapleton, Lena Headey, Rodrigo Santoro
wwws.warnerbros.de/300riseofanempire/

Das große Heft

Basierend auf Agota Kristofs Erfolgroman zeigt "Das große Heft", was Krieg aus Kindern macht. Regisseur Janos Szasz lässt zwei Zwillingsbrüder als Heranwachsende ihre Umwelt in Zeiten des Krieges wahrnehmen und sich selbst mit Gewalt an dieses kalte Klima adaptieren. Der Vater geht an die Front, die Mutter bringt die Brüder zur Großmutter aufs Land. Bei der alten Frau, die im Dorf nur "Hexe" genannt wird, härten sich die Jugendlichen mit immer neuen Prüfungen ab, entmenschen sich und ihre Erinnerungen. Ihre Erlebnisse halten sie in einem Schreibheft fest. Die letzte Prüfung für die Zwilling wird schließlich die Trennung sein, nachdem sie alle überlebt haben.

Das große Heft
A/H/D/F 2013
112 min
Regie: Janos Szasz
Mit: Andras und Laslo Gyemant, Piroska Molnar, Ulrich Thomsen,
Ulrich Matthes, Sabin Tambrea
www.das-grosse-heft.de

Macht Energie

Wie kann die Menschheit ihren Energiebedarf decken, ohne sich dabei selbst zu ruinieren? Gibt es sauberen Strom und effiziente Technik - und wenn ja, warum verwenden wir sie dann nicht? Der Dokumentarfilm von Hubert Canaval nimmt den Zuseher auf eine Reise durch die Welt der Energie und erzählt aus der Perspektive von Anrainern, Pionieren und Kritikern davon, wie der Erde die letzten Öl- und Gasreserven entlockt werden. Aber auch gigantische Wasser-und Sonnenkraftwerksprojekte werden kritisch unter die Lupe genommen und den Nimbus der erneuerbaren Energien entzaubern. Canaval zeigt zugleich Lösungen auf, die bis dato nicht umgesetzt werden.

Macht Energie
A 2014
90 min
Regie: Hubert Canaval
www.allegrofilm.at/filme/macht-energie

Bibi & Tina

Pferdeabenteuer und coole Musik: In "Bibi & Tina" sind Hexe Bibi und ihre Freundin dem schmierigen Geschäftemacher Kakmann auf der Spur, der auf seiner Ranch eine Pferdezucht betreibt. Als er ausgerechnet das süße Fohlen Socke kaufen will, sind die Mädchen alarmiert. Ihr Verdacht: Kakmann putscht seine Tiere mit verbotenen, schädlichen Mitteln auf, damit sie schneller laufen können. Daneben haben Bibi und Tina noch jede Menge anderen Stress. Sie trainieren für ein großes Pferderennen. Und dann ist da noch die hübsche Sophia. Sie will Tina ihren Freund ausspannen. Begleitet wird die Geschichte rund um Pferde, Abenteuer und Liebe von vielen Songs und Tanzeinlagen.

Bibi & Tina
D 2104
100 min
Regie: Detlev Buck
Mit: Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Charly Hübner, Detlev
Buck, Michael Maertens
www.bibiundtina-derfilm.de

Im August in Osage County

Meryl Streep und Julia Roberts lassen als Mutter und Tochter in der bitterbösen Familiensaga "Im August in Osage County" die Fetzen fliegen. Für ihren Auftritt wurden beide mit Oscar-Nominierungen belohnt. Weitere Stars, darunter Ewan McGregor, Chris Cooper, Juliette Lewis und Sam Shepard, mischen in der Tragikomödie über Drogenmissbrauch, Selbstmord, Rassismus und Untreue kräftig mit. Vorlage ist das preisgekrönte Theaterstück "August: Osage County" von Tracy Letts, das Regisseur John Wells ("Company Men") mit bissigen Dialogen umsetzt. Das Treffen, bei dem sich die Familienmitglieder schonungslos Vorhaltungen machen, spielt in der brütenden August-Hitze im ländlichen Oklahoma.

Im August in Osage County
USA 2013
121 min
Regie: John Wells
Mit: Meryl Streep, Julia Roberts, Ewan McGregor, Abigail Breslin,
Chris Cooper, Benedict Cumberbatch, Juliette Lewis, Dermot Mulroney,
Sam Shepard
www.imaugustinosagecounty.de

Grand Budapest Hotel

Gustave verteidigt seinen Ruf als echter Charmeur. Der Chef-Concierge des Grand Budapest Hotels bezirzt die Gäste und befriedigt auch ihre intimsten Gelüste, besonders die der weiblichen Reisenden, egal, wie verknittert die alten Damen schon sind. Doch dann verfügt seine unter mysteriösen Umständen verstorbene Stammkundin Madame D., dass ein wertvolles Gemälde in seinen Besitz übergehen soll. Was wie ein Segen klingt, entpuppt sich als Fluch. Denn die Familie der Gräfin, allen voran ihr skrupelloser Sohn Dimitri, fühlt sich um das Erbstück betrogen und sinnt auf Rache. Regisseur Wes Anderson inszeniert sein neues Werk wie gewohnt mit viel Liebe zum Detail. Hochkarätig besetzt ist es auch: Zu den Stars gehören Ralph Fiennes, Tilda Swinton, Jude Law und Bill Murray.

Grand Budapest Hotel
USA/D 2014
100 min
Regie: Wes Anderson
Mit: Ralph Fiennes, Mathieu Amalric, Adrien Brody, Willem Dafoe,
Jeff Goldblum, Harvey Keitel, Jude Law, Bill Murray, Edward Norton,
Saoirse Ronan, Jason Schwartzman, Tilda Swinton, Tom Wilkinson, Karl
Markovics
www.grandbudapesthotel.com

Purgatorio - A Journey Into The Heart Of The Border

Über 3.000 Kilometer erstreckt sich die Grenze zwischen Mexiko und den USA. Der Dokumentarfilm "Purgatorio" streift durch diese Landschaft, bliebt kurz an einzelnen Menschen und ihren Geschichten hängen, wenn diese die Grenze überwinden, sie bewachen oder einfach an ihr leben. Rodrigo Reyes zielt in seinem Film nicht auf die politische Brisanz und Aktualität der Grenz- und Migrationspolitik, sondern fokussiert auf sehr persönliche Geschichten rund um die illegale Einwanderung und die visuelle und emotionale Erfahrung der Grenze.

Purgatorio - A Journey Into The Heart Of The Border (Exklusiv im
Schikaneder Kino Wien)
MEX 2013
80 min
Regie: Rodrigo Reyes
http://www.thishumanworld.com

Wir sind alle

Der sogenannte Tierschützerprozess gegen 13 Tierrechtsaktivisten steht im Mittelpunkt des Dokumentarfilms von Veronika Weis. Aus einer Anti-Pelzkampagne wurde ein Anti-Terrorprozess, der die NGO-Szene Österreichs in Aufruhr versetzte. So drohte den Beteiligten dank des Mafiaparagrafen 278ff jahrelange Haft. Weis begleitet Aktivisten durch die Zeit von ihrer Verhaftung bis zum Prozess und zeichnet dabei ein Porträt von fünf politisch aktiven Menschen.

Wir sind alle §278A (Exklusiv im Top-Kino Wien)
A 2014
82 min
Regie: Veronika Weis
http://www.topkino.at

Kommentare