'King ot the Bongo' rhythmisiert Österreich: Manu Chao am 1.11. in der Wiener Stadthalle

Multikulti-Star kommt mit Klangbogen aus aller Welt MITMACHEN und 2x2 Tickets für Konzert GEWINNEN!

'King ot the Bongo' rhythmisiert Österreich: Manu Chao am 1.11. in der Wiener Stadthalle

Furioser Latino-Dub, geprägt von Reggae-Einflüssen und südamerikanischen Stilrichtungen, dazu ein Schuss Nordafrika – Texte auf Französisch, Portugiesisch, Arabisch, Englisch, Spanisch und Portuñol (einer Mischsprache aus Spanisch und Portugiesisch): Das erwartet die Fans von Manu Chao am 1. November in der Wiener Stadthalle, wenn der "King of the Bongo" Station in Österreich macht.

Manu Chao gilt als politisch aktiver Mensch und international anerkannter Künstler, der mit seiner Formation Mano Negra Musik aus Lateinamerika, Europa und Afrika verband und zu einem kulturellen Weltenbummler wurde. Sein erstes Solo-Album "Clandestino" verkaufte sich weltweit über drei Millionen Mal und enthielt den Hit "Bongo Bong".

Die erste Single aus seinem neuesten Werk "La Radiolina" trägt den Titel "Rainin' In Paradize" und zeigt Manu Chao als entschiedenen Kritiker der Machtpolitik, der mit scharfem Blick in die Krisenregionen der Welt blickt. In Frankreich schnellte der Song ohne Verzögerung sofort in die Airplay-Listen und die Downloads überstiegen in den ersten zwei Wochen die Viertelmillionen-Marke.

Die multikulturellen Wurzeln von Manu Chao und seinem Radio Bemba Sound System sind eindeutig. Die Live-Performance ist geprägt von Spielfreude und einer Extraportion Sommerfeeling. Nicht nur mitten im Herbst der Pflichttermin!

networld.at verlost 2 x 2 Eintrittskarten für den Auftritt von Manu Chao in der Wiener Stadthalle - gleich mitmachen und GEWINNEN!