Kinder-Überraschung am britischen Airport:
Frau beim Schmuggeln von Hasch erwischt

Schokoladenei diente als Versteck für Rauschgift Scanner entdeckte Plastik-Ei in "intimer Körperhöhle"

Kinder-Überraschung am britischen Airport:
Frau beim Schmuggeln von Hasch erwischt © Bild: APA/DPA/Bachmann

Eine junge Britin hat Zollbeamten auf dem Flughafen von Birmingham eine ungewöhnliche Kinder-Überraschung beschert: Im Plastikkern eines der in England als "Kinder Surprise" bekannten Schokoladeneier versuchte sie, 30 Gramm Haschisch ins Land zu schmuggeln.

Der Plastikbehälter sei bei einer Körperkontrolle mit moderner Scanner-Technik "in einer intimen Körperhöhle" der aus Portugal angereisten Frau gefunden worden, teilten die Behörden mit. Die Haschisch-Schmugglerin sei angesichts der relativ geringen Drogenmenge kurz nach ihrer Festnahme wieder freigelassen worden - mit einer amtlichen Verwarnung, jedoch ohne Überraschungsei.
(apa/red)