Irland von

Kim Kardashian & Kanye West:
Ihre protzigen Flitterwochen

Hochzeit im Süden, Flitterwochen im Norden. So verbringen sie ihre Hochzeitsreise.

Irland - Kim Kardashian & Kanye West:
Ihre protzigen Flitterwochen

Hochzeit im Süden, Flitterwochen im Norden. Zuerst gab es für Kim Kardashian udn Kanye West eine Party in Paris, dann die Trauung in Florenz und nun geht es für das frisch vermählte Ehepaar nach Irland.

Dieses Paar lässt sich nicht lumpen. Nach der Luxus-Pre-Wedding-Party gab es eine Luxus-Hochzeit gefolgt von der Luxus-Hochzeitsreise. Kim und Kany scheuen wirklich keine Kosten und Mühen, um alles so richtig perfekt zu machen. Um sich von den strapaziösen Vorbereitungen zu erholen, genießen sie nun in einem irischen Hotel die Zeit zu Zweit.

Baby North bleibt bei Oma Jenner, während Kimye in das "Castlemartyr Resort" weitergereist sind. Es ist ein 5-Sterne-Schloss aus dem 17- Jahrhundert, in dem sie so richtig entspannen wollen - zumindest für fünf Tage. Abgeschieden von der Stadt, abgeschieden von den Paparazzi, abgeschieden von Fans.

So viel kosten die Flitterwochen

Dafür müssen sie aber tief in die Tasche greifen: 2.750 Euro pro Nacht kostet die gemietete Präsidentensuite laut dem "Hello! Magazine". Damit sie aber wirklich unter sich sind, haben Kim Kardashian und Kanye West gleich zehn Zimmer dazu gebucht, womit der Aufenthalt satte 50.000 Euro kostet.

Nach den erholsamen Tagen mit Wandern, Wellnessen und Co. stehen für das Ehepaar noch Sightseeing in Dublin an, bevor es zurück zu Familie, Arbeit und Fans geht.

Weiterführender Link:

Hier geh's zum Castlemartyr Resort

Kommentare