Rock-Literatur von

Keith Richards schrieb Kinderbuch

Der Rolling Stones-Gitarrist berichtet aus eigener Kindheit - Tochter steuerte Zeichnungen bei

Keith Richards © Bild: Getty/Hopwood

Nicht ganz jugendfrei gestaltete sich die Autobiografie „Life“ des Rolling Stones-Gitarristen Keith Richards. Ganz und gar jugendfrei gibt sich der Alt-Rocker nun: Er veröffentlicht ein Kinderbuch.

„Gus & Me: The Story of My Granddad and My First Guitar“ nennt sich das Kinderbuch, das der rollende Stein, Keith Richards, gemeinsam mit seiner Tochter Theodora Richards veröffentlicht, wie das Portal „wegotit“ berichtet. Inspiriert von einer Kindheits-Erfahrung schrieb der Rock’n’Roller die Geschichte gemeinsam mit zwei Co-Autoren.

Tochter illustrierte Buch

In dem Buch, das am 9. September als Hardcover als auch als E-Book veröffentlicht wird, geht es um den jungen Keith Richards, der durch seinen Opa, Theodore Augustus „Gus“ Dupree, die Liebe zur Musik entdeckt. Richards Tochter, Theodora illustrierte das Buch.

Einzigartige Verbindung

Er sei selbst gerade zum fünften Mal Großvater geworden, erzählt der Musiker dem Rolling Stone, deshalb wisse er, wovon er rede. Die Verbindung zwischen Großeltern und Enkeln sei einzigartig und sollte geschätzt werden. Das Buch erscheint im „Little, Brown Books for Young Readers“-Verlag.

Kommentare