Keine Gnade für Tauben am Markusplatz: Venedig will Tauben aus Zentrum verbannen

Füttern der Vögel kostet ab jetzt 500 Euro Strafe

Keine Gnade für Tauben am Markusplatz: Venedig will Tauben aus Zentrum verbannen

Venedig will die Taubenschwärme vom Markusplatz verbannen. Wer künftig die Tiere dort füttert, müsse mit 500 Euro Strafe rechnen. Die Verschmutzung durch den Kot der Vögel sei eine "hygienische Katastrophe", sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung. Auch der Marmorboden des Platzes werde beschädigt.

Um einen taubenfreien Markusplatz zu erreichen, müssten auch die traditionellen fliegenden Händler verschwinden, die Touristen Körner zum Anlocken der Tauben verkaufen. Diese könnten an einen anderen Ort der Lagunenstadt umziehen, heißt es. Bisher gehörte der Schnappschuss mit den Taubenschwärmen auf dem Markusplatz zu den Standardfotos der Venedigtouristen. (APA/red)