Kein weihnachtliches Treffen mit Kumpels:
Silvia hat Carl Gustaf Hausarrest verpasst

Freunde des Königs sind berüchtigt für ihre Partys Nach Sex-Affäre hält ihn Gattin an der kurzen Leine

Eigentlich sollte man meinen, König Carl Gustaf wäre der mächtigste Mann Schwedens. In seinen eigenen vier Wänden hat er aber nicht viel zu melden, denn dort führt seine Frau Silvia das Regiment. Und das ist seit Bekanntwerden seiner außerehelichen Eskapaden äußerst streng geworden. Die Weihnachtsfeier mit seinen Kumpels muss sich der König dieses Jahr abschminken, denn Silvia hat ihrem umtriebigen Gatten Hausarrest verpasst!

Wie die schwedische Zeitung "Expressen" berichtet, hat Königin Silvia ihrem Gemahl den Umgang mit seinen Freunden verboten. Der Grund: Die Männer sind berüchtigt für ihre wilden, ausschweifenden Partys, bei denen reichlich Alkohol konsumiert wird. Außerdem sollen sie es gewesen sein, die dem König Eskortgirls besorgten.

Kein Wunder also, dass Silvia ihrem Gatten verboten hat, mit seinen Kumpels Weihnachten zu feiern. Im Gegenzug dazu steht sie immerhin trotz seiner außerehelichen Sex-Eskapaden - zumindest öffentlich - weiter zu ihm.

(red)

Kommentare

Hausarrest Mein Gott! Last doch dem alten Knacker sein bißchen Spaß! Der hat doch sonst nix zum Lachen!
Schöne Weihnachten allerseits!

Seite 1 von 1