Kein mehrheitsfähiges Bündnis: Regierung Tschechiens wird ihren Rücktritt einreichen

Ministerpräsident Mirek Topolanek gescheitert Kabinett verlor Vertrauensabstimmung im Parlament

In Tschechien hat die Minderheitsregierung der konservativen Bürgerpartei (ODS) von Ministerpräsident Mirek Topolanek ihren Rücktritt erklärt. Das Kabinett war in der vergangenen Woche bei der Vertrauensabstimmung im Parlament gescheitert.

Topolanek will seinen Rücktrittsgesuch Staatspräsident Vaclav Klaus überreichen. Klaus hatte angekündigt, Topolanek bis zur Bildung einer neuen Regierung mit der Verwaltung des Landes zu betrauen. Die ODS hatte die Parlamentswahl Anfang Juni gewonnen, jedoch kein mehrheitsfähiges Bündnis schließen können.
(apa/red)