Karl-Heinz Grasser von

Erste Razzia im Swarovski-Reich

FORMAT Exklusiv: Hausdurchsuchung bei Grassers Schwiegermutter Marina Giori-Lhota

Karl-Heinz Grasser - Erste Razzia im Swarovski-Reich © Bild: Zach-Kiesling/NEWS

Die Polizei hat im Mai die Tiroler Villa von Swarovski-Eigentümerin Marina Giori-Lhota durchsucht. Die Ermittlungen gegen ihren Schwiegersohn Karl-Heinz Grasser haben nun endgültig den scheuen Milliardärsclan erfasst, wie FORMAT exklusiv berichtet.

Im Swarovski-Clan hängt der Haussegen schief. Üblicherweise leben die Mitglieder des Tiroler Kristallkonzerns äußerst zurückgezogen und in Einklang mit allen Behörden. Damit dürfte es nun endgültig vorbei sein. Denn die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Wien in den clamorosen Affären Buwog, Hypo Group und Meinl haben nun auch die Swarovskis erfasst. Wie das?

Konkret betroffen ist Marina Giori- Lhota. Sie ist nicht nur die Schwester von Clanchef Gernot Langes-Swarovski, sondern auch die zweitgrößte Anteilseignerin der Swarovski-Gruppe mit Sitz in Wattens. Als reiche Schwiegermutter von Karl-Heinz Grasser ist sie der breiten Öffentlichkeit bekannt.

Der schillernde Schwiegersohn ist auch der Grund für Giori-Lhotas verzwickte Lage. In FORMAT exklusiv vorliegenden Berichten von Nationalbank, Polizei und Staatsanwaltschaft taucht ihr Name immer häufiger im Zusammenhang mit Karl-Heinz Grasser auf.

Schwiegermutter schweigt
Von dubiosen Bargeld-Transporten bis zum skandalumwitterten Hypo-Investment: Zwar war KHG immer involviert, doch nur für die Schwiemutter. Marina Giori-Lhota hat das gegenüber der Justiz nie bestätigt. Sie zieht es vor zu schweigen.

Doch die Vogel-Strauß-Taktik ging nicht wirklich auf. Laut FORMAT-Recherchen erhielt die 68-jährige Milliardärin Ende Mai Besuch von der Kriminalpolizei. Giori-Lhotas "Moserhof" in der Reichenenklave Aurach bei Kitzbühel wurde von Ermittlern der Soko Constantia und Beamten des Landeskriminalamts Tirol auf den Kopf gestellt. Thomas Vecsey, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wien, bestätigt gegenüber FORMAT: "Es stimmt, dass eine Hausdurchsuchung bei Marina Giori-Lhota stattfand." Nachsatz: "Derzeit wird Frau Giori-Lhota nicht als Beschuldigte geführt." Derzeit? Dass die gerichtlichen Erhebungen jederzeit ausgeweitet werden können, ist nicht ausgeschlossen.

Alle Informationen zur Razzia und noch mehr Details zur Rolle von Grassers Schwiegermutter lesen Sie auf format.at !

Kommentare

Schweigen Keine Antwort ist auch eine Antwort! Wie lange braucht ihr noch?

Seite 1 von 1