"Karawanken-Derby" geht an den VSV:
Villacher schlagen Jesenice klar mit 5:2

Auch Grazer 99ers und Salzburg fahren Siege ein Olimpija Laibach verliert 2:3 gegen Fehervar

"Karawanken-Derby" geht an den VSV:
Villacher schlagen Jesenice klar mit 5:2 © Bild: Reuters/Blinch

Der VSV bleibt in der Erste Bank Eishockey Liga auch nach der siebenten Runde das Maß aller Dinge. Am Sonntag feierte der Tabellenführer in Jesenice im Karawanken-Derby beim Schlusslicht einen 5:2-(2:0,1:0,2:2)-"Pflichtsieg", den sechsten in der noch jungen Saison.

Der erste Verfolger der Kärntner, die Graz 99ers, beendeten mit einem 5:1-(3:0,1:1,1:0)-Erfolg über den KAC das kurze Zwischenhoch des Meisters, Vizemeister Salzburg schaffte mit dem 3:1 (1:0,2:1,0:0) den zweiten Sieg en suite. Auch das zweite slowenische Team Olimpija Laibach verlor - 2:3 (0:1,0:1,2:1) gegen Fehervar.

(apa/red)