Kapstadt von

Nilpferd auf Abwegen

Polizei warnt Einwohner: Nilpferde gelten als besonders gefährliche Tiere

Kapstadt - Nilpferd auf Abwegen © Bild: Corbis

Ein aus seinem Wasserloch ausgebrochenes Nilpferd sorgt für Aufregung in Kapstadt. Die südafrikanische Polizei warnte die Einwohner des Stadtteils Zeekoevlei am Mittwoch, "weil Nilpferde besonders gefährliche Tiere" seien. Niemand solle sich dem Nilpferd nähern.

Das zwei Jahre alte Tier hatte sein angestammtes Wasserloch verlassen, nachdem Diebe einen Teil des Schutzzauns gestohlen hatten. Das Nilpferd sei schon an den unterschiedlichsten Orten gesichtet worden, berichtete ein Behördensprecher. "Letzte Nacht hat es jemand an der Straße stehen sehen, und die Nacht zuvor tauchte es einfach in verschiedenen Gärten auf."

Kommentare