Kampf gegen den Terror: Frankreich probt Einsatz von Körper-Scannern auf Flughäfen

Als Konsequenz aus Anschlagsversuch in den USA Auch andere Staaten in Europa planen diesen Schritt

Kampf gegen den Terror: Frankreich probt Einsatz von Körper-Scannern auf Flughäfen © Bild: AP/Airport Schiphol

Frankreich wird als Reaktion auf den Anschlagsversuch auf ein US-Verkehrsflugzeug die umstrittenen Körperscanner einführen. Zunächst sollten an ausgewählten Flughäfen sechs oder sieben der Geräte für Passagiere mit dem Ziel USA eingesetzt werden, sagte Verkehrsstaatssekretär Dominique Bussereau.

Der Sicherheitschef der Zivilluftfahrtsbehörde, Eric Plaisant, kündigte an, am Pariser Flughafen Charles de Gaulle werde innerhalb der kommenden zwei Wochen einer der Scanner installiert werden. Ein weiterer sei zu einem späteren Zeitpunkt für den Hauptstadt-Flughafen Orly vorgesehen. Einzelheiten wie die nötigen Mitarbeiterschulungen im Umgang mit den Geräten und Vorkehrungen zum Schutz der Intimsphäre würden derzeit geklärt.

Nach dem Anschlagsversuch eines Nigerianers, der in seine Unterhose eingenähten Sprengstoff an Bord einer Passagiermaschine geschmuggelt hatte, drängen die USA andere Länder zu besseren Sicherheitsmaßnahmen. Den Einsatz von Körperscannern planen auch Kanada, die Niederlande und Großbritannien sowie Nigeria. Innerhalb der EU sind die Geräte umstritten.

(apa/red)

Kommentare

es wird immer wieder und wieder und wieder passieren, soviel sicherheitskontrollen können sie gar nicht erfinden!!!

Seite 1 von 1