Kalte Dusche für Bulls: Cleveland beendet die seit vier Spielen anhaltende Siegesserie

James mit 39 Punkten Matchwinner für Cavaliers

Die Cleveland Cavaliers haben die jüngste Siegesserie der Chicago Bulls beendet und nicht zuletzt dank der 39 Punkte von LeBron James einen 112:108-Auswärtssieg nach Verlängerung gefeiert. James war spätestens in der Overtime mit sieben Zählern zum Matchwinner avanciert.

Die in der Eastern Conference unmittelbar hinter den Cavaliers an dritter Stelle liegenden Bulls hatten zuvor vier Partien en suite gewonnen.

NBA-Ergebnisse:
New Jersey Nets - Philadelphia 76ers 86:82
Chicago Bulls - Cleveland Cavaliers 108:112 n.V.
Portland Trail Blazers - Los Angeles Clippers 86:99
New Orleans Hornets - New York Knicks 103:94 n.V.

(apa/red)