Kalifornien von

"Hässlichster Hund" ist tot

Chihuaha-Mischling Yoda wurde 15 Jahre alt. Besitzerin hielt Hündin zunächst für Ratte.

Kalifornien - "Hässlichster Hund" ist tot © Bild: youtube.com

Yoda, offizielle Trägerin des Titels "hässlichster Hund der Welt", ist tot. Der 800 Gramm leichte Chihuaha-Mischling wurde 15 Jahre alt. Sie und ihre Besitzerin Terry Schumacher aus Hanford in Kalifornien wurden im vergangenen Juni berühmt, nachdem sie den ungewöhnlichen Titel gewann und Bilder von Yoda um die Welt gingen.

Die Hündin hatte ein hartes Leben hinter sich, als sie von Schumacher aufgelesen wurde. Sie hielt sie zuerst für eine Ratte, lernte die Hündin dann aber lieben. "Ich werde ihre lustige Art vermissen", sagte Schumacher der Zeitung "Hanford Sentinel".

Yodas Krönung:

Kommentare

Und der preis an die unverständlichsten ... ... wesen dieser erde geht an... die menschen.

sonst kein kommentar.

Seite 1 von 1