Kalifornien von

USA: Horror-Entführer erwischt

Mann entführte 15-jährige Tochter seiner Freundin, missbrauchte und schwängerte sie

Zehn Jahre lang war eine amerikanische Frau in der Gewalt eines Sexualverbrechers. Nun ist sie lebend gefunden worden. Die heute 25-Jährige war 2004 als Teenager im kalifornischen Santa Alta verschleppt worden. Erst jetzt hat sie den Mut aufgebracht, sich zu befreien.

Der 41-jährige Entführer, Isidro Garcia, war der Freund der Mutter und setzte das damals 15-Jährige Mädchen nach einem heftigen Streit unter Drogen und verschleppte es dann. Zunächst versteckte er sie in seiner Garage, dann nahm er in der Nacht zu seinem Dienst ein einer Reinigungsfirma mit, wo beide arbeiteten. Er stattete das Mädchen mit falschen Papieren aus und wechselte öfters den Wohnort, um nicht aufzufallen. Zehn Jahre lang wurde das Opfer immer wieder von ihrem Entführer sexuell missbraucht.

Opfer zur Heirat gezwungen

Die Hoffnung des Mädchens gerettet zu werden, nahm er ihr, indem er behauptete, ihre Familie hätte die Suche längst aufgegeben. Außerdem drohte er, ihre Familie - die sich offenbar illegal in den USA aufhielt - den Behörden zu melden. Psychisch gebrochen, konnte er sein Opfer zur Heirat zwingen, zudem soll er ein Kind mit ihr bekommen haben.