Fakten von

Kärntner stürzte mit seinem
Auto 100 Meter über Steilhang

74-Jähriger starb noch an der Unfallstelle

Ein 74 Jahre alter Autolenker aus Krems in Kärnten (Bezirk Spittal/Drau) ist am Dienstagnachmittag mit seinem Auto in seiner Heimatgemeinde von der Straße abgekommen. Das Auto stürzte 100 Meter über einen teilweise bewaldeten Steilhang ab und überschlug sich dabei mehrmals. Der 74-Jährige erlitt bei dem Unfall ein Schädel-Hirn-Trauma und starb noch an der Unfallstelle.

Die Gemeindestraße führte am Unfallort geradeaus bergauf. Warum der Pensionist von der Fahrbahn abkam, war vorerst noch unklar. Ein vorbeikommender Autofahrer sah das Wrack und schlug Alarm. Die Retter konnten dem Mann aber nicht mehr helfen. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten wurden von den Freiwilligen Feuerwehren Eisentratten, Leoben und Kremsbrücke durchgeführt.

Kommentare