Kärnten gegen Rapid kurzfristig abgesagt:
Wegen der Trauerfeier für LH Jörg Haider

Trainer Schinkels: "Wir sind sehr froh darüber" "Wäre unter diesen Umständen nicht angemessen"

Kärnten gegen Rapid kurzfristig abgesagt:
Wegen der Trauerfeier für LH Jörg Haider © Bild: APA/Manhart

Das Bundesliga-Spiel zwischen dem SK Austria Kärnten und SK Rapid heute in Klagenfurt ist aufgrund der Trauerfeierlichkeiten für den verunglückten Landeshauptmann Jörg Haider abgesagt worden. "Wir sind sehr froh darüber, denn unter diesen Umständen wäre es nicht angemessen, ein solches Spiel auszutragen", meinte Trainer Frenkie Schinkels in einer Aussendung. Alle ausgestellten Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Laut Geschäftsführer Michael Heiden erfolgte die Absage auch aus Sicherheitsgründen. "Die Behörden wollen verhindern, dass 1.800 Rapid-Fans auf die Trauergemeinde in der Innenstadt treffen, da erwartet wird, dass die Fans mit dem Zug anreisen werden."

Der neue Spieltermin für die Begegnung der 13. Runde zwischen SK Austria Kärnten und Rapid Wien ist der 4. November (19.00 Uhr).
(apa/red)