Justiz von

Peinliche Polizeipanne

Seit Wochen vermisster Oberösterreicher in Wiener U-Haft "gefunden"

Justiz - Peinliche Polizeipanne

Ein 19-jähriger Oberösterreicher war mehr als zwei Wochen vermisst. Jetzt stellte sich heraus, dass der 19-Jährige in Wien in U-Haft sitzt, wie der ORF Salzburg berichtet. Ein Polizeisprecher räumte Fehler ein.

Der Jugendliche war dem ORF-Bericht zufolge am 25. Mai verschwunden. Familie und Freunde starteten eine große Suchaktion, verteilten Flugblätter und machten auf Facebook mobil, allerdings zwei Wochen lang ohne Erfolg. Der junge Mann, der in Wien in Untersuchungshaft sitzt, weil er ein Computerspiel gestohlen haben soll, sah schließlich selbst im Gefängnis einen TV-Bericht über die Suche nach ihm und bat daraufhin die Wärter, seiner Familie Bescheid zu sagen.

Polizeisprecher Roman Haslinger erklärte laut ORF: "Wir bedauern diesen Vorfall sehr, hier dürfte ein Fehler unterlaufen sein. Entweder beim Beamten, der die Abgängigenanzeige aufgenommen hat oder in der Untersuchungshaft, wo nachgefragt wurde, ob sich die Person dort befindet", erklärte Haslinger. Den zuständigen Ermittlern drohen nun Disziplinarmaßnahmen.

Kommentare

melden

Jajaja..... bei uns in Österreich muß man enorm aufpassen!

Der traurigste Fall war ja in Vorarlberg zu verzeichnen wo die Herrn Beamten einen Mann in der Zelle vergessen hatten und die arme Sau bald verdurstet und verhungert wäre!

Also an alle Kleinkriminelle, Schwerkriminelle, Mörder, Schwiegermütter, etc... paßt blos auf wenn ihr bei uns hinter die Gitter kommt, es könnte das ENDE sein!

Wegen einem doofen Computerspiel im Wert von max. 50 Euro gleich so weggesperrt zu sein, zeigt uns wie tot unsere Justiz ist....

Vergewaltiger und Kinderschänder, Großbetrüger die dem politischen / wirtschaftl. Netzwerk schaden werden auf freiem Fuß angezeigt...

Grasser, Strasser, Lobbis., Banker, korrupt. Beamten... warum sitzen die nicht schon lange und man wirft den
"Sch(l)üssel" weg ??

melden

Re: Jajaja..... Völlig richtig!!

melden

Re: Jajaja..... Weil zuvor genannte sehr viel Macht und Geld bzw. sehr gute Anwälte haben...

Wien_1190 melden

Re: Jajaja..... Geld regiert die Welt, außerdem ohne Intellekt fliegt man auf - man siehe Elsner ;)

Egal was ihr diesen Leuten vorwerft, ihr hättet das gleiche getan - wer dies bestreitet lügt und oder wäre/ist zu dumm dafür :\'D

melden

Re: Jajaja..... Super! Ich gebe es zu.. Ich bin zu doof und zu blöd um Unehrlich zu sein. Ich Frage mich ja auch jeden Tag, sofern es mein "Intellekt" zulässt wie manche Leute mit zuviel "Intellekt" ruhig Schafen können. Ich frage mich auch jeden Tag, warum unsere Nachkriegspolitiker der zweiten Republik heute, obwohl sie schon lange in der Kiste liegen noch so beliebt und in Dankbarkeit an diese Menschen gedacht wird.

Noch was in eigener Sache, Wien_1190, ich kann einfach nicht unehrlich sein.. Ich würde auch nie ein erfolgreicher Netzwerker der Neuzeit werden, da ich vermutlich zu Ehrlich bin und die Netzwerke der Korruption mich schnell abservieren würden. Ich kann jede Nacht gut neben meiner Frau schlafen und meinem Sohn in die Augen schauen, ohne das ich mich schämen muss!

Wien_1190 melden

Re: Jajaja..... Selbsterkenntnis.... wie ging der Satz noch schnell?!...

Schön das Sie das können, mein Glückwunsch :)


Ich schaue meinen Kindern nicht nur in die Augen ohne Scham zu verspüren, NEIN ich schenke ihnen auch noch tolle Sachen ohne Scham zu verspüren. Meiner Familie mangelt es an nichts ;), obgleich ich nicht weiß was diese Anspielung hier zu suchen hat.

Seite 1 von 1