Designerkrieg von

Lästern über Beckham

Wie zickig: Wolfgang Joop fährt gegen "perfekte" Kollegin die Krallen aus

Wolfgang Joop sieht Frauen am liebsten lässig und bequem gekleidet. Dem Designer ist der aktuelle Perfektionswahn ein Dorn im Auge. Eine Schuldige hat er ebenfalls bereits gefunden: Victoria Beckham!

Lässig und bequem soll die Frauenmode heute sein, wenn es nach Wolfgang Joop geht. Zu sehen gab es den Lieblingslook des Modezaren bei der Show seines Labels "Wunderkind" in Paris. Er redet von einer modischen "Selbstbefreiung", die notwendig wäre. "Man muss perfekt aussehen, man muss auf den höchsten Haken gehen können. Man muss die neueste Tasche haben. Die Haare müssen perfekt sein und die Frauen tragen alle Bustierkleider, die man eigentlich nur am Red Carpet trägt", empört sich Joop.

Wer an diesem Perfektionswahn laut dem Designer Schuld ist? Victoria Beckham! Sie lächelt nie, läuft auf schwindelerregenden Absätzen herum, gebärt einfach so vier Kinder, kreiert nebenbei Modekollektionen, kümmert sich um ihren Ehemann, reist herum und managt auch noch den Haushalt. "Und das alles ohne Schmerz", meint Joop mit einem Kopfschütteln. Dieses übertrieben perfekte Frauenbild ist ihm offenbar ein Dorn im Auge. Deshalb entwirft er lieber flache Schuhe, locker fließende Kleider und entspannte Outfits - eben für die ganz normale Frau von heute.

Kommentare