Wahlen von

Johanna Zechmeister
neue ÖH-Vorsitzende

Neuauflage der linken Koalition aus VSStÖ, GRAS und Fachschaftslisten

Wahlen - Johanna Zechmeister
neue ÖH-Vorsitzende © Bild: APA/Punz

Die 26-jährige Medizin- und Jusstudentin Johanna Zechmeister von den Fachschaftslisten (FLÖ) ist am Freitag mit 35 von 53 Stimmen zur neuen Vorsitzenden der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) gewählt worden. Sie steht an der Spitze einer Neuauflage der linken Koalition aus Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ), Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS) und FLÖ.

Nach der Hälfte der zweijährigen Amtsperiode wird Zechmeister ihr Amt an Hannah Lutz (VSStÖ) übergeben, sieht der erst kurz vor Beginn der konstituierenden Sitzung der ÖH-Bundesvertretung unterschriebene Koalitionsvertrag vor. Bei der ÖH-Wahl erreichte der VSStÖ zwölf Mandate, die GRAS neun und die FLÖ acht. Das ergibt eine Mehrheit von 29 Sitzen in der 55-köpfigen Bundesvertretung, dem österreichweiten Studentenparlament.

Die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG) kam auf 15 Sitze und die Jungen liberalen Studierenden (JUNOS) auf sieben Mandate. Je einen Sitz halten zwei konkurrierende kommunistische Studentenverbände, der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS) und die Spaßfraktion No Ma'am.

Kommentare