Übergangsminister von

Wer ist
Johann Luif?

Übergangsminister - Wer ist
Johann Luif? © Bild: HBF/PETER LECHNER

Johann Luif wird in der Übergangsregierung Verteidigungsminister. Doch wer ist Johann Luif?

THEMEN:

Das Verteidigungsressort in der Übergangsregierung unter Kanzler Sebastian Kurz übernimmt Johann Luif.

Johann Luif: Seine Karriere

Der knapp 60-jährige Burgenländer (geboren am 12. Juli 1959) ist stellvertretender Generalstabschef und als Generalleutnant Leiter der Generalstabsdirektion im Verteidigungsressort. Geholt hatte ihn der rote Ressortchef Hans Peter Doskozil, obwohl Luif als schwarz gilt. Doskozil kannte ihn aus dem Burgenland, wo er von 2003 bis 2016 als Militärkommandant gedient hatte. Seit 2016 leitet er die Generalstabsdirektion, seit 2018 ist er stellvertretender Generalstabschef. Der verheiratete Vater von zwei Kindern verfügt auch über Auslandserfahrung, konkret im Kosovo und in Bosnien-Herzegowina. Höhepunkt war dabei wohl die Leitung der EUFOR/ALTHEA-Mission in Bosnien, wo ihm rund 600 Soldaten aus mehr als 20 Ländern unterstanden.

© APA/HANS KLAUS TECHT Johann Luif

Kommentare