Joghurt und Frischkäse von

Kochen statt löffeln

Wie Joghurt und Frischkäse Gerichte zu etwas ganz Besonderem machen können

Joghurt und Frischkäse - Kochen statt löffeln © Bild: Thinkstock/iStockphoto

Beim Frühstück sind Joghurt und Frischkäse Stammgäste am Tisch. Bei Mittag- und Abendessen kommen die beiden aber meist nur für den Nachtisch zum Einsatz. Zu Unrecht, denn die zwei Lebensmittel haben es auch bei der warmen, pikanten Küche drauf.

Joghurt ist eines der ältesten Lebensmittel der Welt. Entstanden ist es durch Zufall, während orientalische Nomaden Milch transportierten. Darauf spielt auch das Wort selbst an, das vom türkischen "yogurt" stammt, das übersetzt "vergorene Milch" bedeutet. Auch der Frischkäse verdankt seine Existenz dem Zufall. Eine Restmenge Milch blieb stehen und veränderte sich nach und nach - der Käse war geboren! Die Herstellung von Frischkäse zählt dabei zu einer der ältesten Käseverarbeitungen. Berühmte Frischkäsearten sind etwa Ricotta oder Mascarpone.

Obers, nein danke!
Während sich manche Frischkäsearten auch in der warmen Küche nach und nach etabliert haben (vor allem in der italienischen), wird Joghurt noch eher spärlich eingesetzt. Zu Unrecht findet Köchin und Kochbuchautorin Rose Marie Donhauser. Sie hat ein Rezeptbuch rund um die beiden Milchprodukte verfasst und ist sich sicher, dass Gerichte durch den Einsatz von Joghurt und Frischkäse unheimlich profitieren. Beide Lebensmittel sind nämlich hervorragende Geschmacksträger. So kann man mit Frischkäse etwa eine schön sämige Pastasauce machen, ohne auf schweren Obers zurückgreifen zu müssen. Zahlreiche Suppen bekommen durch Joghurt ebenfalls eine leichte Note. Ganz zu schweigen von herrlichen Dips und Dressings...

NEWS.AT-Buchcheck
Was Rose Marie Donhauser predigt, belegt sie auch in ihrem Kochbuch. In dem sehr modern und puristisch aufbereiteten Buch "Joghurt & Frischkäse" liefert sie zahlreiche Rezepte, untergliedert in "Frühstück & Brunch", "Vorspeisen, Suppen & Dips", "Gemüse", "Fleisch & Fisch" und "Kuchen & Desserts". Schweres findet sich auf den 160 Seiten fast gar nicht - wer es also lieber deftig mag, wird hier nicht fündig. Dafür können sich Naschkatzen ohne schlechtes Gewissen bei den Nachspeisen austoben.

Rezepte aus "Joghurt & Frischkäse"
Müslipuffer mit Radieschenquark
Gefüllte Paprikaschoten
Joghurtterrine mit gemischten Beeren

Weiterführende Infos
"Joghurt & Frischkäse", von Rose Marie Donhauser, erschienen bei Edition Styria, Softcover, 160 Seiten mit Farbbildern, 24,99 €

Weiterführender Link: styriabooks.at