Joey Heindle von

Dschungelkönig ist völlig pleite

Seine Manager wollen Joeys Geld - der hat nun nicht einmal mehr eine EC-Karte

Joey Heindle mit seiner Freundin © Bild: imago stock&people

Ob Dschungelkönig Joey Heindle seinen Gang ins Dschungelcamp inzwischen bereits bereut? Anstatt neu durchzustarten und ordentlich Kohle zu scheffeln ist der 19-jährige Ex-DSDS-Kandidat nun nämlich völlig pleite. Der Grund: in seiner naiv-gedankenlosen Art hat Joey Verträge mit Managern - unter ihnen auch Helmut Werner - unterschrieben, die nun Geld sehen wollen. Joey selbst hingegen hat nicht mal mehr eine EC-Karte und lebt vom Geld seiner Freundin.

THEMEN:

Schon vor seinem Gang ins Dschungelcamp hat Joey Verträge unterschrieben, die seinen diversen Managern ordentliche Anteile an seinem "Dschungelkuchen" sichern. Einer von ihnen hat nun sogar Joeys Bankkarte eingezogen. "Ich musste deshalb mein Konto sperren. Ohne die finanzielle Hilfe der Familie meiner Freundin Jacky sähe es düster aus", erklärt Joey gegenüber der "Bild".

Der TV-Sender RTL soll Joey Heindle nun aber einen Anwalt zur Seite gestellt haben, um sich gegen die horrenden Geldforderungen seiner Manager wehren zu können. Zudem bekommt Joey demnächst seine eigene Reality-Soap. "Ich hoffe, dass wir uns alle einigen. Ich möchte unbedingt mein eigenes Geld verdienen und eine Familie gründen", hat der 19-Jährige die Hoffnung auf ein Happy End noch nicht aufgegeben.

Kommentare