Jörg Haider in NEWS: "Verfassungsrichter kriegen von uns eine auf die Finger"

Attacke auf Holzinger: "Er macht Politik, weil Vater eine Nazi-Vergangenheit hat"

Jörg Haider in NEWS: "Verfassungsrichter kriegen von uns eine auf die Finger"

Im NEWS-Streitgespräch zum Ortstafelstreit unterstellt der Kärntner Landeshauptmann Verfassungsrichter Gerhard Holzinger persönliche Motive bei den Urteilen in der Ortstafelfrage: "In diesem Gerichtshof sitzt ein Herr Holzinger dessen slowenisch - nationalistische Politik uns veranlasst, über die Reformbedürftigkeit des Höchstgerichtes zu debattieren. Herr Holzinger, dessen Vater eine Nazi-Vergangenheit hat, spricht nicht Recht, sondern hat das dringende Bedürfnis, Politik zu machen. Und das seit Jahren, um von der Nazi-Vergangenheit abzulenken."

Die Verfassungsrichter wollen so Haider, "ein Spiel mit der Verfassung versuchen. Wer aber mit der Verfassung spielt, kriegt von uns eine auf die Finger."

Die Antwort der Grün-Abgeordneten Eva Glawischnig auf Haiders-Attacken: "Ungeheuerlich. Denkt man Haiders Logik weiter, enden wir irgendwann beim Faustrecht. Herr Doktor Haider, mit Ihren Ansichten gehören Sie ins Mittelalter und nicht ins 21. Jahrhundert."

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen NEWS