"Joe" Kalina: Klimas "Spin Doctor" wird Gusenbauers Kommunikator!

Kalina ist SJ-Weggefährte des SP-Chefs aus alten Tagen

Josef "Joe" Kalina (46) kehrt Anfang Februar als Chef-Kommunikator in die SPÖ zurück. Er war Pressesprecher und "Spin Doctor" des letzten roten Bundeskanzlers und wechselte nach der schwarz-blauen Wende in die "Kronen Zeitung". Jetzt holt SPÖ-Bundesvorsitzender Alfred Gusenbauer seinen SJ-Weggefährten aus alten Tagen in die Löwelstraße zurück, wo er bereits Mitte der neunziger Jahre für die Wiener SPÖ unter Michael Häupl als Pressesprecher gewerkt hatte.

Jetzt soll er die Kommunikation der Partei nach innen und außen koordinieren und bündeln sowie die neuen Kompetenzteams kommunikativ aufeinander abstimmen.

Als Sprecher von Kanzler Viktor Klima hatte Kalina - neben dem damaligen Bundesgeschäftsführer Andreas Rudas und Werbechef Heinz Lederer - zu den drei roten und nicht unumstrittenen "Spin Doctors" gehört. Während Rudas als der "kühle Techniker der Macht" galt, war Josef "Joe" Kalina der "hemdsärmelige Handwerker": robust, leutselig, manchmal aufbrausend, aber nie nachtragend. Er war der ständige Schatten den Kanzlers, sein Sprecher, Übersetzer und Einpeitscher. "That's the point", lautete seine Lieblingsphrase in Gesprächen mit Journalisten.

Mächtig ist Kalina auch nach der politischen Wende geblieben. Klima ging nach Argentinien, Kalina in die Muthgasse zu Hans Dichand. Zunächst werkte er als "kleiner Redakteur" in der Chronik-Redaktion der "Krone", zuletzt war er Geschäftsführer des Gratiszeitungsbereiches der Mediaprint. Schon seit längerem gehört er dem engeren Kreis um Parteichef Alfred Gusenbauer an und berät ihn vor TV-Auftritten und Ähnlichem.

Kalina hatte seine journalistische Laufbahn 1985 als Redakteur in der Sozialistischen Korrespondenz begonnen, bevor er 1987 in die innenpolitische Redaktion der "Neuen AZ" wechselte. Im September 1989 übernahm er die Leitung des Pressedienstes der Bundes-SPÖ. Im November 1995 wurde er - unter Bürgermeister Michael Häupl - Pressechef der Wiener SPÖ. Im Februar 1997 wechselte Kalina ins Kanzleramt und übernahm dort die Funktion des Sprechers von Kanzler Klima. Im Jänner 2000 wechselte er dann zur Media-Print und wurde Mitarbeiter der "Kronen"-Zeitung. Am 19. Jänner 2005 feiert Kalina seinen 47. Geburtstag. (apa)