Jenny Elvers-Elbertzhagen von

Zurück in Klinik!

Nach Alkoholentzug ist sie nun wegen Untergewichts in Behandlung

Jenny Elvers-Elbertzhagen © Bild: Getty Images/Rentz

Jenny Elvers-Elbertzhagen ist zurück in der Entzugsklinik! Dieses Mal aber nicht wegen Alkoholproblemen, sondern weil sie stark abgenommen hat. Nach der Trennung von ihrem Mann Goetz Elbertzhagen ist die Schauspielerin auf nur 46 Kilo abgemagert. Jetzt hat sie sich professionelle Hilfe gesucht.

Laut der Zeitschrift "Bunte" wird sich Jenny Elvers-Elbertzhagen zwei Wochen lang in der Betty-Ford-Klinik in Bad Brückenau wieder aufpäppeln lassen, da sie stark untergewichtig ist und bei einer Körpergröße von 1,78 Meter nur mehr 46 Kilo wiegt.

Die 41-Jährige hat sich schon einmal dort Hilfe geholt. Nach ihrem peinlichen TV-Auftritt war sie sechs Wochen lang in der Entzugsklinik um von der Alkoholsucht loszukommen. Ihr Mann tat in der Zeit so, als würde er ihr den Rücken stärken und zu ihr halten. Doch kaum ging es ihr besser, trennt sich Goetz im April nach zwölf Jahren von Jenny und schnappte sich eine neue Frau.

Das hat ihr noch einmal ordentlich zugesetzt. Auch ihre Mutter Uschi, bei der Jenny Unterschlupf gefunden hat, macht sich große Sorgen, weil die Blondine 15 Kilo abgenommen hat. Trotz der schwierigen Zeiten scheint sie dennoch die Finger vom Alkohol zu lassen.

Kommentare