Jamie Oliver von

15 Minuten Küche

NEWS.AT-Check: Was das neue Kochbuch des UK-Starkochs wirklich drauf hat

  • Jamie Oliver und sein neues Kochbuch "Jamies 15 Minuten Küche"
    Bild 1 von 3 © Bild: DK Verlag/Getty Images/Amy Sussman

    Jamies neuestes Werk: Die 15 Minuten Küche!

  • Auszug aus Jamie Olivers Kochbuch "Jamies 15 Minuten Küche"
    Bild 2 von 3 © Bild: Dorling Kindersley Verlag
    Auszug aus seinem Kochbuch: Steak Asiatisch.

Schon bei seinem Bestseller "Jamies 30 Minuten Menüs" zeigte uns der britische Starkoch, wie man schnell aufkocht. In seinem neuesten Buch "Jamies 15 Minuten Küche" stellt er nun statt rasant zubereiteten Menüs flotte Alltagsrezepte vor. Doch nicht nur schnell muss es gehen: Auch gesund sollen die Gerichte sein!

Wenn Jamie Oliver drauf steht, ist im Normalfall ein Bestseller vorprogrammiert. Der sympathische Erfolgskoch weiß nämlich meistens ganz genau, wonach seinem Publikum so ist. In diesem Winter setzt er auf schnell zubereitete Gerichte, die auch noch gesund sein sollen. Nicht zu aufwendig, nicht zu kompliziert, dafür aber abwechslungsreich und überraschend. Fragt sich nur, ob ihm dies mit "Jamies 15 Minuten Küche" auch wirklich gelungen ist.

NEWS.AT-Check

Beim ersten Durchblättern des neuesten Oliver-Schmökers ist man zuerst mal verwundert. Wiederholen sich da die Rezepte? Genaueres Nachlesen zeigt: Ganz und gar nicht! Viele der Gerichte sehen einfach wegen der ungewöhnlichen Foodfotografie ähnlich aus. Angerichtet wird in "Jamies 15 Minuten Küche" nämlich hauptsächlich auf großen Mehr-Personen-Platten, die dann von oben abgelichtet werden. Also keine Sorge, an Vielfalt mangelt es hier nicht.

International ausgerichtet

Von schneller Lamm-Tagine mit Kreuzkümmel-Pistazien-Würze bis Hähnchen-Tikka Linsensalat mit Spinat und Naan: der Schwerpunkt liegt unübersehbar bei asiatischen Gerichten. Auch mediterrane Inspirationen blitzen immer wieder durch. Und Salate (von warm bis kalt) haben es dem TV-Koch merklich angetan - hier tobt er sich so richtig aus! Angenehm: Trotz exotischer Kreationen sind die Zutaten zum Großteil in gängigen Supermärkten erhältlich. Wer will schon für ein schnelles Gericht stundenlang Gewürze, Kräuter & Co. zusammensuchen? An Experimentierfreude darf es dem gewillten Nachkocher aber auf jeden Fall nicht fehlen.

Ohne Kalorienbomben

Der Anspruch, möglichst gesunde Gerichte anzubieten, macht sich erst auf den zweiten Blick bemerkbar. Eigentlich sieht das Buch nach einer einzigen Riesenschlemmerei aus - trotzdem haben die Portionen im Schnitt nur 580 Kalorien. Eine schöne Überraschung! Um die Rezepte wirklich in 15 Minuten nachkochen zu können, muss man unserer Meinung nach aber doch etwas Übung und Koordinationsgeschick haben, weil oft mehrere Arbeitsschritte gleichzeitig angelegt sind. Trotzdem: Ob es nun 15 oder 20 Minuten dauert, bis das Essen am Tisch ist - schnell und unkompliziert geht es in "Jamies 15 Minuten Küche" allemal zu. Und damit ist das Hauptziel erfüllt.

Jamies 15 Minuten Küche, erschienen bei Dorling Kindersley, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, 288 Seiten mit Farbbildern, 25,70 €

Kommentare