Jahrzehntelange Geschichte: Die Ingeborg- Bachmann-Preisträger seit dem Jahr 1977

Von Gert Jonke 1977 bis Tilman Rammstedt 2008

Der Ingeborg Bachmann-Preis wird seit 1977 in Erinnerung an die in Klagenfurt geborene Schriftstellerin Ingeborg Bachmann (1926-1973) verliehen. Im Anschluss die bisherigen Preisträger:

1977 - Gert Jonke
1978 - Ulrich Plenzdorf
1979 - Gert Hofmann
1980 - Sten Nadolny
1981 - Urs Jaeggi
1982 - Jürg Amann
1983 - Friederike Roth
1984 - Erica Pedretti
1985 - Hermann Burger
1986 - Katja Lange-Müller
1987 - Uwe Saeger
1988 - Angela Krauß
1989 - Wolfgang Hilbig
1990 - Birgit Vanderbeke
1991 - Emine Sevgi Özdamar
1992 - Alissa Walser
1993 - Kurt Drawert
1994 - Reto Hänny
1995 - Franzobel (eigentlich Stefan Griebl)
1996 - Jan Peter Bremer
1997 - Norbert Niemann
1998 - Sibylle Lewitscharoff
1999 - Terezia Mora
2000 - Georg Klein
2001 - Michael Lentz
2002 - Peter Glaser
2003 - Inka Parei
2004 - Uwe Tellkamp
2005 - Thomas Lang
2006 - Kathrin Passig
2007 - Lutz Seiler
2008 - Tilman Rammstedt

(apa)