Jäger schoss auf Frau: Blutiger Nachbarschaftsstreit in Oberösterreich

77-Jähriger richtete sich anschließend selbst Lauerte Paar bei Waldspaziergang mit Waffe auf

Der Streit zwischen den Nachbarn dürfte laut Zeugen und Polizei schon seit längerer Zeit bestehen. Am Sonntag unternahm das Ehepaar einen Waldspaziergang, als plötzlich ihr Nachbar vor ihnen auftauchte. Er schoss auf die Eheleute und traf dabei die 50-Jährige an Schulter und Hals. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 77-Jährige flüchtete nach der Tat mit seinem Auto. Der Ehemann alarmierte die Polizei.

Die Beamten suchten den Täter per Hubschrauber und konnten ihn kurz darauf in Niederösterreich ausfindig machen. Der Mann hatte sich vor der Leichenhalle von Arbesbach das Leben genommen.

(apa/red)