Menschen von

Für immer Daddy's Girl

Paris Jackson © Bild: imago/Starface

Als Botschafterin ihrer Taufpatin Elizabeth Taylor kommt Paris Jackson am Samstag, 2. Juni, zum Life Ball nach Wien. Nach persönlichen Krisen arbeitet die Tochter des King of Pop erfolgreich als Model. Den Verlust des Vaters und der heilen Welt, die er seinen Kindern schuf, wird sie jedoch nie verwinden

Die Familienähnlichkeit ist begrenzt. Aber tatsächlich: Das Model mit dem stechenden Blaublick, der perfekten Figur und den markanten Gesichtszügen ist die Tochter von Michael Jackson. Herangewachsen vom stets vor den Blicken der Öffentlichkeit verhüllten Kind des tragisch zu Tode gekommenen King of Pop zur prosperierenden Titelseiten-Schönheit. Schlagzeilen macht die 20-Jährige neun Jahre nach dem Ableben des Vaters mit ihrem 2017 unterschrieben Modelvertrag bei der renommierten Agentur IMG Models.

Neuerdings küsst sie auch gern die um fünf Jahre ältere britische Branchenkollegin Cara Delevingne im Beisein von Paparazzi auf den Mund. Ob Paris Jackson nach Musikerin Annie Clark, Schauspielerin Amber Heard, Popstar Harry Styles und Schauspielerin Michelle Rodriguez die neue Freundin der offen bisexuellen Delevingne ist, beschäftigt die Societyspalten. Jedenfalls ist Michaels einzige Tochter, die er nach dem Ort ihrer Zeugung benannt hat, in der Eliteclique der Instagram-Mädchen rund um Delevingne, Kendall Jenner, Rihanna oder Taylor Swift angekommen. Ein ganz normales Modelleben also. Ganz normal?

Die ganze Geschichte lesen Sie in der aktuellen Printausgabe von News (Nr. 22/2018)!

Plus: Live dabei beim Life Ball 2018: Ab Samstag auf news.at!