Ivica Vastic will bei der EM '08 mitspielen:
38-jähriger führt die BL-Torschützenliste an

Steht für momentanen Ü-30-Trend in der Bundesliga Der 'Super-Oldie" denkt noch lang nicht ans Aufhören

Ivica Vastic will bei der EM '08 mitspielen:
38-jähriger führt die BL-Torschützenliste an

Ivica Vastic steht für einen Trend, der sich in der laufenden Saison der österreichischen Fußball-Bundesliga immer stärker bemerkbar macht. Kicker jenseits der 30 drücken der heimischen Meisterschaft den Stempel auf, allen voran der 38-Jährige, der mit seinen bisher acht Treffern maßgeblichen Anteil an Platz zwei für den Aufsteiger LASK hat.

Als kongenialer Sturm-Partner neben Vastic fungiert der 35-jährige Christian Mayrleb (6 Tore), dahinter hält der 38-jährige Michael Baur die Abwehr zusammen. Routiniers sind auch mitverantwortlich für den Erfolg des SV Mattersburg, wo Carsten Jancker (33 Jahre) im Angriff für Tore sorgt, Didi Kühbauer (36) im Mittelfeld die Fäden zieht und Goce Sedloski (33) die Verteidigung organisiert.

Erfahrene Spieler notwendig
"Jeder Trainer wünscht sich so eine Achse, denn man braucht erfahrene Spieler, die eine Mannschaft führen können", sagte Mattersburg-Trainer Franz Lederer. Diese Entwicklung beschränke sich nicht nur auf den Fußball. "Im Sport allgemein verschieben sich die Grenzen immer mehr. Die Ski-Rennläufer zum Beispiel werden ja auch immer älter."

Grund für die beständig starken Leistungen von Vastic und Co. sei laut Lederer vor allem deren sportliche Lebensweise. "Sie wissen, was sie ihrem Körper zumuten können, wie sie trainieren und leben müssen." Dieser Meinung schloss sich auch Vastic selbst an. "Ich versuche immer, mein Maximum zu geben. Dafür lebe und trainiere ich. Außerdem tue ich mich mit meiner Erfahrung etwas leichter, ich kann gewisse Situationen besser einschätzen."

Will später als Coach arbeiten
Der Kontrakt des Austro-Kroaten, der mit 177 Treffern auf Rang zwei der ewigen Bundesliga-Torschützenliste hinter Hans Krankl (269) liegt, läuft beim LASK zwar mit Saisonende aus, ans Aufhören denkt Vastic aber noch lange nicht. "Ich glaube schon, dass wir den Vertrag verlängern werden, Gespräche hat es aber noch keine gegeben."

Sofern es seine Gesundheit zulässt, will der Offensivspieler noch lange Zeit aktiv sein. "Es gibt bei mir keinen Plan, ich lasse alles auf mich zukommen. Keine Ahnung, ob ich noch ein, zwei oder fünf Jahre spiele." Konkrete Pläne gibt es immerhin für die Zeit nach der Spielerkarriere. Vastic absolviert derzeit die Ausbildung zum A-Trainer und will als Coach arbeiten, sobald er seine Schuhe an den Nagel gehängt hat.

EM als Höhepunkt?
Davor aber könnte er noch einen Höhepunkt als Fußballer erleben. Sollte Vastic weiter so treffen, könnte der von Teamchef Josef Hickersberger als "Super-Oldie" bezeichnete 46-fache Internationale (12 Tore/bisher letzter Auftritt am 17. August 2005 gegen Schottland) noch wie von einigen Seiten gefordert im ÖFB-Aufgebot für die EURO 2008 aufscheinen. "Sicher wäre es schön, wenn ich dabei wäre, aber ich will nicht mit der Brechstange, sondern mit guten Leistungen ins Team kommen."

Diese Aussagen bestätigten auch die Einschätzung von Vastic durch LASK-Trainer Karl Daxbacher. "Er hat Klasse, eine für sein Alter bewundernswerte Fitness und auch die nötige Bescheidenheit, ein Star zu sein, ohne das raushängen zu lassen."

(apa/red)

CASHPOINT - Wollen wir wetten?
Click!