Italien von

Serie A: Juventus startet mit Sieg

Meister beginnt die neue Saison standesgemäß - AS Roma gewinnt erstes Topspiel

Caceres jubelt mit Vidal © Bild: Dino Panato/Getty Images

Titelverteidiger Juventus Turin hat die Serie A mit einem knappen Erfolg gegen Chievo Verona eröffnet. Der überlegene Meister der vergangenen Saison gewann am Samstag zum Auftakt der italienischen Liga trotz Überlegenheit auswärts lediglich 1:0 (1:0). Der einzige Treffer war ein Eigentor von Biraghi (7.).

Im ersten Serie-A-Spiel von Massimiliano Allegri als Juventus-Coach blieb es bis zum Schluss spannend, auch weil der Favorit gleich drei Mal nur Aluminium traf. Carlos Tevez, Arturo Vidal und Martin Caceres scheiterten jeweils an Stange oder Latte. Im Finish rettete Oldie Gianluigi Buffon der "Alten Dame" mit einer Parade gegen Maxi Lopez drei Punkte.

Auch Vizemeister AS Roma ist erfolgreich in die Saison gestartet. Im zweiten Samstagsspiel feierten die Hauptstädter gegen die Fiorentina einen 2:0-Heimerfolg. Radja Nainggolan brachte die "Giallorossi" in Minute 26 in Front, Gervinho sorgte in der Nachspielzeit für die Entscheidung.

Kommentare