Serie A von

Balotelli rettet die Rossoneri

Stürmer macht das Elfer-Tor zum Ausgleichstreffer für den AC Milan bei Cagliari

Mario Balotelli, AC Milan gegen Cagliari © Bild: Getty/Pennicino

Stürmerstar Mario Balotelli hat am Sonntag auch in seinem zweiten Spiel nach seiner Rückkehr nach Italien getroffen. Der 22-Jährige rettete dem AC Milan mit seinem Ausgleich per Elfmeter (82.) ein 1:1 (0:1) in Cagliari. Schon bei seinem Debüt für Milan hatte Balotelli als eines von zwei Toren einen Elfmeter verwertet - und den Mailändern damit in der Nachspielzeit ein 2:1 gegen Udinese beschert.

Balotelli hatte den Elfmeter selbst herausgeholt, diesmal reichte es aber nur zu einem Punkt. Milan verabsäumte es damit, im Kampf um Platz drei Boden auf Lazio Rom gutzumachen. Die Römer hatten am Vortag im Verfolgerduell mit dem Tabellenzweiten SSC Napoli ebenfalls ein 1:1 erreicht. Milan liegt weiterhin drei Punkte hinter Lazio. Auf Tabellenführer Juventus Turin fehlen dem Vizemeister bereits 14 Zähler.

Die AS Roma setzte ihre Talfahrt auch unter Interimstrainer Aurelio Andreazzoli fort. Die Römer unterlagen bei Sampdoria Genua 1:3, sind nach nur zwei Punkten aus den vergangenen sechs Ligaspielen nur noch Neunter. György Garics kam mit Bologna zu Hause gegen den Abstiegskandidaten Siena nicht über ein 1:1 hinaus. Der ÖFB-Außenverteidiger wurde in der 81. Minute eingewechselt. Bologna liegt auf dem 15. Tabellenplatz.

Kommentare